0 Finde ich gut

Jetzt bewerben: Forschungsaufenthalt in Deutschland für Nachwuchswissenschaftler aus Subsahara-Afrika

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert gemeinsam mit „The world academy of sciences for the advancement of science in developing countries“ (TWAS), einer Programmeinheit innerhalb der UNESCO, jährlich 30 Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler aus Afrika südlich der Sahara mit einem dreimonatigen Forschungsaufenthalt an einer Forschungseinrichtung in Deutschland.

Wer kann sich bewerben?

Bewerben können sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aller Fachrichtungen bis zu fünf Jahre nach der Promotion, sofern sie an einer afrikanischen Institution forschen.

Bewerbungsschluss ist der 31. März 2017.

Weitere Informationen zum Programm und zur Bewerbung (auf Englisch)