Vaidotas Kažukauskas über wissenschaftliche Kooperationen mit Deutschland:

„Das DAAD-Stipendium ist eine einmalige Möglichkeit für Studierende aus verschiedenen Ländern, nach Deutschland zu gehen und ihre Berufs- und Sprachkenntnisse zu vertiefen. Hier entstehen immer neue Kontakte, die oft zu einer fruchtbaren wissenschaftlichen Zusammenarbeit werden und in der Zukunft fortdauern.“

Lebt in: Vilnius, Litauen
Herkunftsland: Litauen
Deutschlandaufenthalt: 1988 bis 1989 und 1993 in Kaiserslautern, 1996 in Freiberg, 1997 und 2002 in Karlsruhe, 2005 in Freiburg
Bildungs- und Forschungseinrichtung: TU Kaiserslautern, Bergakademie Freiberg, TU Karlsruhe, Fraunhofer Institut für Solarenergie Freiburg
Beruf: Physiker, Professor an der Universität Vilnius

Zum Profil von Vaidotas Kažukauskas in der Community

Kommentare

Jetzt Kommentar hinzufügen