Breathe2Change-Initiative – Vernetzung von Wissenschaft und Gesellschaft für saubere Luft

Die Virtual Coffee Break auf dem Alumniportal Deutschland

Thema: Vernetzung von Wissenschaft und Gesellschaft für saubere Luft

Luftverschmutzung ist in Argentinien ein großes Problem, das vor allem auf Brandrodung und die Verbrennung von Abfällen und Biomasse zurückzuführen ist. Diese Praktiken tragen erheblich zur Emission von Feinstaub in die Atmosphäre bei. Die Folgen sind große gesundheitliche Probleme in der Bevölkerung und negative Auswirkungen auf die Ernteerträge. Daher hat Rodrigo Gastón Gibilisco die Initiative „Breathe2Change“ ins Leben gerufen, die unter dem Motto „Vernetzung von Wissenschaft und Gesellschaft für saubere Luft“ steht. Ziel der Initiative ist es, die Luftqualität im argentinischen Tucumán zu verbessern und das zugrunde liegende Problem stärker in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken. Die Initiative, die Gibilisco zusammen mit Partnern aus Deutschland und Argentinien leitet, umfasst u. a. die Entwicklung eines kostengünstigen Sensormoduls zur Messung der Luftqualität. In die Erhebung von Messdaten soll die örtliche Bevölkerung einbezogen werden, die gesammelten Daten zur Luftqualität werden in Echtzeit über eine öffentlich zugängliche Plattform bereitgestellt. Unterstützung erhält das Netzwerk von wissenschaftlichen Einrichtungen und Nichtregierungsorganisationen in Deutschland und Argentinien. In dieser Virtual Coffee Break wird Rodrigo Gastón Gibilisco die Initiative vorstellen und für Fragen und Gespräche zur Verfügung stehen.

Wann: 22. September 2021, 15:00 Uhr bis 16:15 Uhr (MEZ)

Veranstaltungssprache: Englisch

Jetzt anmelden!

(Registrierung in der Community erforderlich)

  • Rodrigo G. Gibilisco Rodrigo G. Gibilisco

Rodrigo Gastón Gibilisco ist Alumnus des Georg Forster-Forschungsstipendiums der Alexander von Humboldt-Stiftung und forscht am Consejo Nacional de Investigaciones Científicas y Técnicas (CONICET) an der Universidad Nacional de Tucumán (Argentinien). Für die Breathe2Change-Initiative erhielt er 2021 einen Humboldt-Alumni-Preis für innovative Netzwerkinitiativen der Alexander von Humboldt-Stiftung.

Zum Community-Profil von Rodrigo Gastón Gibilisco

Foto: privat

Über das Format

Die Virtual Coffee Break ist ein interaktives Format, das regelmäßig auf dem Alumniportal Deutschland stattfindet. Referent*innen sind Deutschland-Alumni, die zu unterschiedlichen Themen, einen kurzen Input-Vortrag halten und im Anschluss Fragen der Teilnehmenden beantwortet. Um den Austausch und fruchtbare Diskussionen zu ermöglichen, ist die Zahl der Teilnehmer*innen begrenzt.

Die Veranstaltungen sind ein exklusives Angebot für die Mitglieder der Community. Für die Teilnahme ist eine (kostenlose!) Mitgliedschaft auf dem Alumniportal Deutschland erforderlich. Die Virtual Coffee Breaks finden als Zoom-Meeting statt. Eine Teilnahme ist auch über den Webbrowser (vorzugsweise Microsoft Edge oder Google Chrome) und ohne Zoom-Account möglich.

Jetzt anmelden!


August 2021

Jetzt kommentieren