Die Krise überwinden: Partnerschaften durch internationale Entwicklungszusammenarbeit fördern

Die Virtual Coffee Break auf dem Alumniportal Deutschland

Thema: Covid-19 und SDGs

Die Herausforderungen, die mit COVID-19 einhergehen, betreffen die ganze Welt und sind in ihren Ausmaßen beispiellos. Millionen Menschen haben ihr Einkommen verloren, und die Weltgemeinschaft musste bittere Rückschritte bei der Umsetzung der Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) hinnehmen. Den zahlreichen Schwierigkeiten steht eine angespannte Ressourcenlage sowohl in den Industriestaaten als auch in den Ländern der Dritten Welt gegenüber. Dementsprechend steht die Finanzierung vieler nachhaltiger Entwicklungsprojekte auf der Kippe. Um diese Krise auf möglichst effektive und gerechte Weise zu überwinden, sind belastbare, stärker strategisch ausgerichtete Partnerschaften unumgänglich.

Diese Gesprächsrunde wird sich rund um Fragen der Entwicklung drehen. Im Mittelpunkt stehen insbesondere die Modalitäten wirkungsvoller Partnerschaften sowie die Rolle der internationalen Zusammenarbeit mit Blick auf die aktuellen Herausforderungen und die UN-Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung. Unsere Sprecherin ist Deutschland-Alumna Geovana Zoccal.

Wann: 6. Mai 2021, 15:00 Uhr bis 16:15 Uhr (MEZ)

Veranstaltungssprache: Englisch

Jetzt anmelden!

(Registrierung in der Community erforderlich)

  • Geovana Zoccal Geovana Zoccal

Geovana Zoccal ist Expertin für die internationale Entwicklungszusammenarbeit mit den Schwerpunkten Süd-Süd- und Dreieckskooperation. Sie ist seit einem Jahrzehnt in der politikorientierten und evidenzbasierten Forschung sowie in den Bereichen organisatorische Entwicklung, Führung und Schulung tätig. Als Bundeskanzler-Stipendiatin der Alexander von Humboldt-Stiftung arbeitete sie 2018/19 im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) an dem Projekt „Jenseits von Nord und Süd: Stärkung der Dreieckskooperation für globale Entwicklung“ (Jenseits von Nord und Süd: Die Deutsch-brasilianische Zusammenarbeit für globale Entwicklung). Vor ihrer Zeit in Deutschland war sie Forscherin am BRICS Policy Center in Brasilien und promovierte am Instituto de Relações Internacionais der Pontifícia Universidade Católica do Rio de Janeiro (IRI/PUC-Rio) im Fach internationale Beziehungen. Zurzeit fungiert Geovana Zoccal als Focal Point der Global Partnership Initiative on Effective Triangular Co-operation, die von der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) in Paris geleitet wird. Die Initiative widmet sich der Aufgabe, als Plattform für effektive Dreieckskooperationen die Agenda 2030 zu unterstützen.

Zum Community-Profil von Geovana Zoccal

Über das Format

Die Virtual Coffee Break ist ein interaktives Format, das regelmäßig auf dem Alumniportal Deutschland stattfindet. Referent*innen sind Deutschland-Alumni, die zu unterschiedlichen Themen, einen kurzen Input-Vortrag halten und im Anschluss Fragen der Teilnehmenden beantwortet. Um den Austausch und fruchtbare Diskussionen zu ermöglichen, ist die Zahl der Teilnehmer*innen begrenzt.

Die Veranstaltungen sind ein exklusives Angebot für die Mitglieder der Community. Für die Teilnahme ist eine (kostenlose!) Mitgliedschaft auf dem Alumniportal Deutschland erforderlich. Die Virtual Coffee Breaks finden als Zoom-Meeting statt. Eine Teilnahme ist auch über den Webbrowser (vorzugsweise Microsoft Edge oder Google Chrome) und ohne Zoom-Account möglich.

Jetzt anmelden!


April 2021