1 Finde ich gut

hallo Deutsch: VISION EDUCATION und Hueber Verlag stellen kostenlose Sprachlern-App für Flüchtlinge und Migranten vor

Technologiepartner bei der Entwicklung dieser App ist phase6, Anbieter von Deutschlands meistgenutzten Vokabeltrainern. Das Unternehmen wurde bereits mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem renommierten Comenius EduMedia-Siegel 2015 für die hohe didaktische und mediale Qualität im Bereich mutter- und fremdsprachliche Bildung. Die Inhalte der App stammen von Hueber, dem Weltmarktführer für Deutsch als Fremdsprache.

Die Nutzer der hallo-App Deutsch für Erwachsene können aus fünf Alltagsthemen wählen: Begrüßung, Mensch, Arbeit, Kleidung und Wetter. Mit diesem Bezug zum Alltag werden Vokabeln nicht nur App-intern gelernt, sondern direkt in die Praxis übertragen. Die App ermöglicht das wiederholte Anhören aller Vokabeln und motiviert, die eigene Aussprache zu erproben. Themen und Beispielsätze vermitteln Zusammenhänge, Audiofunktionen trainieren das Hörverstehen und fördern die Aussprache. Eine praktische Ergänzung zu Sprachkurs und Buch.

Grundlage für das erfolgreiche Lernen ist die bewährte phase6-Systematik. Automatische Wiederholungen festigen das Vokabular. Neue Vokabeln werden öfter wiederholt, bereits gefestigte in größer werdenden Abständen. Auch die Art der Wiederholungen variiert. Anfangs gilt es, Wörter zu erkennen und zu verstehen. Später werden die Worte geschrieben und die Hilfestellungen nehmen ab. So führen aufeinander aufbauende Übungstypen den Lernenden schrittweise auch an die Schriftsprache heran.

Michaela Hueber, geschäftsführende Gesellschafterin Hueber Verlag, äußerte sich zum Engagement ihres Unternehmens: „Als führender Verlag für Deutsch als Fremdsprache unterstützen wir die Initiative VISION EDUCATION bei diesem Projekt gerne. Die Inhalte dieser App sind speziell an die Bedürfnisse der Menschen angepasst, die neu in diesem Land sind und ergänzt unser breites mediales Angebot ‚Erste Hilfe Deutsch‘ ausgezeichnet. Damit leisten wir gemeinsam mit VISION EDUCATION einen wesentlichen Beitrag, um die Integration von Flüchtlingen und Migranten effektiv und nachhaltig zu verbessern.“

Dr. Marion Grein, Sprachwissenschaftlerin und Leiterin des Masterstudiengangs Deutsch als Fremdsprache an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, betonte die Vorteile der hallo-App: „Neben dem Kontakt in die Heimat ist das Smartphone der erste ‚Integrationshelfer‘ für die neue Heimat. Flüchtlinge müssen oft lange warten, ehe sie an einem Sprachkurs teilnehmen können. Die Sprachlern-App auf dem Smartphone ermöglicht ihnen, für sich selbst und im eigenen Tempo einen Grundwortschatz der deutschen Sprache aufzubauen. Insbesondere bei der Aussprache der Wörter ist die App eine wertvolle Hilfe."

Manfred Kastner, Gründer der Initiative VISION EDUCATION, erklärte: „Für uns steht fest: Sprache ist der Schlüssel zu einer erfolgreichen Integration. Darum haben wir Zeit und Geld investiert, um den zu uns geflohenen Menschen ein Hilfsmittel zur Verfügung zu stellen, mit dem sie einfach und effektiv einen Grundwortschatz der deutschen Sprache aufbauen können. Unser Engagement im Bereich Bildung werden wir noch verstärken. Eine App für spezifische Berufe und eine App speziell für Jugendliche werden noch in diesem Jahr folgen. Wir wollen 2016 mindestens 100.000 Flüchtlingen mit unseren Anwendungen und den begleitenden Lehrwerken sofortigen Zugang zur deutschen Sprache ermöglichen, denn Sprachkompetenz ist die Basis für eine erfolgreiche Teilnahme am sozialen und wirtschaftlichen Leben.“

Eine App speziell für Kinder steht bereits seit Anfang November bei iTunes, Google Play und Amazon kostenfrei zum Download bereit.

hallo Deutsch läuft auf Smartphones und Tablets (Android/iOS/Amazon Fire ab Kindle Fire 2012) und funktioniert nach Download und Installation auch ohne Internetverbindung.

Weitere Informationen und die Download-Links für alle Plattformen finden Sie auf der Homepage von VISION EDUCATION unter visioneducation.net

>> Download Pressemitteilung


Über VISION EDUCATION

VISION EDUCATION ist eine Initiative von Manfred Kastner mit dem Ziel, Bildung auf allen Ebenen zu fördern. Die Initiative hat sich zur Aufgabe gemacht, Menschen und Organisationen aus Wirtschaft und Politik dazu anzuregen und dabei zu unterstützen, durch eigenen Einsatz im Bildungssektor sofort und nachhaltig einen wesentlichen Beitrag zum Wohle der Gesellschaft zu leisten. Das erste Projekt von VISION EDUCATION ist die Entwicklung und Verbreitung der Sprachlern-Apps hallo Deutsch für Flüchtlinge und Migranten. Mit den hallo-Apps können Kinder und Erwachsene schnell und effektiv die Grundlagen der für sie fremden Sprache erlernen. Die Apps sind dank der Unterstützung von Sponsoren kostenfrei verfügbar.

Über den Hueber Verlag

Der Hueber Verlag, marktführendes Unternehmen im Bereich Fremdsprachen und Deutsch als Fremdsprache, vermittelt seit nunmehr 95 Jahren Sprachen. Sein Programm, das sich ganz der Freude an Sprachen verschrieben hat, ist didaktisch kompetent, methodisch aktuell und vielseitig. Der Hueber Verlag beschäftigt weltweit ca. 150 Mitarbeiter und hat seinen Sitz in München. Neben dem Stammsitz in Bayern besitzt der Verlag 12 Vertriebsbüros weltweit sowie zwei Tochterfirmen im Ausland. Aktuell bietet Hueber ein Portfolio an Lehr- und Lernmaterialien zu mehr als 30 Sprachen. Dabei liegt ein Schwerpunkt auf der Vermittlung der deutschen Sprache. So entwickelt und vertreibt der Hueber Verlag bereits seit 1955 die weltweit erfolgreichsten Lehrwerke für Deutsch als Fremd- oder Zweitsprache. Das einzigartig umfassende Angebot bietet für alle Ansprüche durchdachte Materialien, die einfach mehr Freude machen.

Pressekontakt VISION EDUCATION:
Frau Suk-Hyon Paek
+49 170 7733573
sukhyon.paek(at)visioneducation.net

Pressekontakt Hueber Verlag:
Frau Stella Zeidler
Baubergerstraße 30
80992 München
+49 (0) 89 96 02 – 262
zeidler(at)hueber.de