Diskussionsrunde: Willkommen im Metaverse

Ende Oktober 2021 gab Facebook-Chef Mark Zuckerberg bekannt, den Mutterkonzern, der über all seinen Social Media- und Messenger-Diensten steht, in „Meta“ umzubenennen. Der neue Name wurde in Anlehnung an das sogenannte Metaverse gewählt – ein virtuelles Universum, in dem Zuckerberg die Zukunft der digitalen Kommunikation sieht.

Doch was genau verbirgt sich eigentlich hinter einem Metaverse und was bringt es uns?

Die Studierenden des Masterprogramms International Media Studies der DW Akademie, die aus aller Welt kommen, haben sich mit diesen Fragen auseinandergesetzt. In Gastbeiträgen beleuchten sie das Metaverse aus den Blickwickeln ihrer Heimatländer und Kontinente.

Insbesondere Personen, die sich für ein Studium der International Media Studies interessieren, aber auch sonstige Interessierte, sind herzlich eingeladen, an einer gemeinsamen Diskussionsrunde am 19.01. um 14:15 Uhr teilzunehmen, in der die IMS-Studierenden ihre Ideen präsentieren und kritisch diskutieren.

Themenbereiche:

  • Gruppe 1 (Südamerika): Metaverse und sein Potenzial, soziale Ungleichheiten und strukturelle Probleme in Südamerika zu verschärfen
  • Gruppe 2 (Europa): Facebook und sein Metaverse: Implikationen für Europa in den Feldern Fast-Fashion-Industrie, Medizin, körperliche Interaktionen, Privatsphäre und Suchtprobleme.
  • Gruppe 3 (Afrika): Die kulturellen und politischen Auswirkungen von Facebook auf den afrikanischen Kontinent: Kann Metaverse überleben?
  • Gruppe 4 (Asien): Facebook als Katalysator für die Demokratisierung von Information und Propaganda
  • Gruppe 5 (Nord- und Mittelamerika): Nutzung und Missbrauch von Facebook für politische und soziale Veränderungen

Die Diskussion wird von den zwei IMS-Studierenden Alejandro Ramírez Pulido und Erica Ehiamah moderiert.
 

Wann: 19.01.2022, 14:15-15:45 Uhr (CET)
Wo: Zoom
Sprache: Englisch
 

Anmeldung


Master in International Media Studies - jetzt bewerben!

Der 13. Jahrgang des Masterstudiengangs "International Media Studies" startet im September 2022 in Bonn. Das interdisziplinäre Studium der Universität Bonn, der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg und der DW Akademie kombiniert Themen wie Medien und Entwicklung, Journalismus, Kommunikationswissenschaft und Medienmanagement. Bewerbungen sind bis zum 31. März 2022 möglich.

Mehr Informationen

Januar 2022