Bundeskanzler-Stipendium für Führungskräfte

Die Alexander von Humboldt-Stiftung vergibt bis zu 60 Bundeskanzler-Stipendien an junge Nachwuchsführungskräfte aus Brasilien, China, Indien, Russland, Südafrika und den USA – egal in welcher Branche sie arbeiten. Bei einem*einer Gastgeber*in und Mentor*in ihrer Wahl realisieren die Stipendiat*innen eigenständig konzipierte, gesellschaftlich relevante Projekte.

Das Stipendium beinhaltet:

    • Monatliches Stipendium in Höhe von 2.150 Euro, 2.450 Euro oder 2.750 Euro, je nach Ausbildungsstand
    • Zeitliche Flexibilität: 12 Monate Stipendium zwischen 1. August 2022 - 31. März 2024
    • Individuelle Betreuung während des Deutschlandaufenthalts
    • Zusätzliche finanzielle Unterstützung beispielsweise für mitreisende Familienmitglieder, für Reisekosten oder einen Deutschkurs
    • Studienreise durch Deutschland und Abschlusstreffen mit dem*der Bundeskanzler*in sowie eine Reihe von Veranstaltungen zur Netzwerkbildung
    • Gemeinsame Programmveranstaltungen sowie Möglichkeit zu eigenaktiver Zusammenarbeit in Peer Groups und Organisation kleinerer Netzwerkformate
    • Umfangreiche Alumniförderung, insbesondere die Förderung der Kontakte mit den Kooperationspartner*innen in Deutschland während der gesamten beruflichen Karriere

    Wer kann sich bewerben?

    Sie können sich bewerben, wenn Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

    • Staatsangehörigkeit von Brasilien, China, Indien, Russland, Südafrika oder den USA
    • Bachelor oder vergleichbarer akademischer Grad, wobei der Abschluss zum 1. Oktober des auf die Bewerbung folgenden Jahres nicht länger als zwölf Jahre zurückliegen darf
    • Betreuungszusage von einem*einer Gastgeber*in in Deutschland
    • Eigenständig erarbeiteter und mit dem*der Gastgeber*in abgestimmter Projektplan
    • Erste nachgewiesene Führungserfahrungen

    Bewerbungsfrist: 15. Oktober 2021
    empfohlener Zeitraum des Stipendiums: 1. Oktober 2022 – 30. September 2023

    Die vollständigen Bewerbungsvoraussetzungen und Stipendienleistungen entnehmen Sie bitte der Programminformation (PDF). Weitere Informationen und den Link zur Online-Bewerbung finden Sie hier.

    Das Stipendienprogramm steht unter der Schirmherrschaft der Bundeskanzlerin der der Bundesrepublik Deutschland.

    Jetzt bewerben

    William Wheeler - Bundeskanzler-Stipendiat 2014-2015

    William Wheeler hat die Diskussionen über die Flüchtlingliskrise in Deutschland aus erster Hand erlebt. (nur auf Englisch)

    Lesen Sie auch auf dem Alumniportal Deutschland

    Über die Alexander von Humboldt-Stiftung

    Die Alexander von Humboldt-Stiftung fördert Wissenschaftskooperationen zwischen exzellenten ausländischen und deutschen Forscherinnen und Forschern.

    • Mit Forschungsstipendien und Forschungspreisen können Wissenschaftler nach Deutschland kommen, um ein selbst gewähltes Forschungsprojekt mit einem Gastgeber und Kooperations­partner durchzuführen.
    • Wissenschaftler aus Deutschland können mit Unterstützung der Humboldt-Stiftung im Ausland ein Forschungsprojekt als Gast bei einem von weltweit über 30.000 Humboldtianern, den Alumni der Humboldt-Stiftung, verwirklichen.
    • Als Mittlerorganisation der deutschen Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik fördert die Humboldt-Stiftung den internationalen kulturellen Dialog und wissenschaftlichen Austausch.