Jetzt bewerben: Hans Weisser Stipendienprogramm in der Stiftung der Deutschen Wirtschaft

Das Stipendienprogramm der Hans Weisser Stiftung und der Stiftung der Deutschen Wirtschaft richtet sich an junge Berufstätige sowie Gründer*innen bis 40 Jahre zur Durchführung einer individuellen Weiterqualifizierung im Ausland.

Unsere Geförderten wollen sich und ihren Ideen neue Wege eröffnen. Beispielsweise brennt es ihnen unter den Nägeln, bestehende Prozesse in einer Organisation vom Kopf auf die Füße zu stellen. Oder sie haben festgestellt, dass ihnen eine entscheidende Qualifikation fehlt, um ihr Ziel zu erreichen. Mit dem Hans Weisser Stipendium erhalten die Teilnehmenden die Chance, neue Perspektiven und Impulse für ihr Projekt, für den nächsten beruflichen Schritt oder für ihre Gründungsidee zu gewinnen. Gefördert werden Menschen mit Innovationskraft und Unternehmergeist, die Verantwortung übernehmen und Veränderung positiv gestalten wollen. Sie haben ein Weiterqualifizierungsvorhaben, das sie begeistert und das sie in die Tat umsetzen möchten. Sie wollen im Ausland Kenntnisse gewinnen, die sie später auch hierzulande anwenden können.

Das Hans Weisser Stipendium fördert Auslandsaufenthalte mit einer Laufzeit von vier bis 14 Monaten. Die Förderleistungen umfassen unter anderem eine Lebenshaltungskosten-Pauschale von 1.500 €/Monat und bis zu 25.000 € Gebührenzuschuss jährlich (für maximal 14 Monate).

Weitere Informationen in Bezug auf den Bewerbungsprozess und die Vergabekriterien finden Sie in unserer Community.

Zur Community

Bewerbungsschluss: 02. November 2020

September 2020