0 Finde ich gut

Jetzt bewerben: Stipendium der Evonik Stiftung

Das Stipendium der Evonik Stiftung fördert ausschließlich naturwissenschaftliche Abschlussarbeiten (Masterarbeiten, Promotionen, Postdoc). Die Förderung wird dabei als eine inhaltliche und persönliche Betreuung verstanden. Ziel ist es, talentierte Nachwuchswissenschaftler zu unterstützen.

Stipendien werden nur im Rahmen des jährlich festgelegten Förderschwerpunktes vergeben.

Die Förderschwerpunkte für 2018 lauten:

  • Organosilikone
  • Synthese
  • Vernetzung
  • Phasenverhalten & Materialeigenschaften
  • Füllstoffe

Wer kann sich bewerben?

Voraussetzung für die Vergabe eines Stipendiums ist:

  • Das Forschungsvorhaben muss in der thematischen Ausrichtung mit dem jährlichen Forschungsschwerpunkt übereinstimmen.
  • Die wissenschaftliche Forschung erfolgt in einem renommierten, chemisch orientierten Arbeitskreis an einer deutschen Universität oder an einer außeruniversitären Forschungseinrichtung.
  • Die bisherigen Studienleistungen sind hervorragend.
  • Die angestrebte wissenschaftliche Ausbildung kann nicht durch eigene Mittel, Zuschüsse der Eltern oder Dritter ausreichend finanziert werden.

Bewerbungsschluss ist der 28. Februar 2018.

Falls die Förderschwerpunkte zum Ihrem Forschungsprojekt passen sollten, senden Sie bitte die Zusammenfassung Ihres Projektes unverzüglich (Phase 1), damit Sie nach einem positiven Bescheid noch genügend Zeit haben, bis zum 28. Februar 2018 alle benötigten Bewerbungsunterlagen (Phase 2) vollständig einzureichen.

Weitere Informationen zum Programm, zu den Bewerbungsvoraussetzungen und der Förderung sind auf der Webseite der Evonik Stiftung einsehbar.