0 Finde ich gut

Jetzt bewerben: Sofja Kovalevskaja-Preis für erfolgreiche Nachwuchswissenschaftler/innen aus dem Ausland

Der Sofja Kovalevskaja-Preis richtet sich an erfolgreiche Spitzennachwuchswissenschaftler/innen aus dem Ausland, die ihre Promotion vor nicht mehr als sechs Jahren mit herausragendem Ergebnis abgeschlossen haben und bereits Publikationen in anerkannten internationalen Zeitschriften oder Verlagen vorweisen können.

Mit dem Sofja Kovalevskaja-Preis haben Sie die Möglichkeit, an einer selbst gewählten Forschungseinrichtung in Deutschland für die Dauer von fünf Jahren eine Arbeitsgruppe aufzubauen und ein hochrangiges und innovatives Forschungsprojekt eigener Wahl durchzuführen. Es werden voraussichtlich bis zu sechs Sofja Kovalevskaja-Preise vergeben. Der Preis ist mit bis zu 1,65 Mio. Euro dotiert.

Wer kann sich bewerben?

Wissenschaftler aller Fachgebiete können sich online bewerben.

Vorrausgesetzt werden:

  • eine Promotion oder vergleichbarer akademischer Grad (Ph.D., C.Sc. oder Äquivalent) mit herausragendem Ergebnis, wobei der Abschluss zum Ende der Einreichungsfrist nicht länger als sechs Jahre zurückliegt,
  • gute Deutsch- ( und Englischkenntnisse)
  • ausländische Wissenschaftler, die bereits in Deutschland sind, können sich bewerben, wenn sie sich in den letzten 18 Monaten vor Ende der Einreichungsfrist insgesamt mindestens 12 Monate außerhalb Deutschlands aufgehalten haben. Für Bildungsinländer gelten die Regeln für deutsche Wissenschaftler. Deutsche Wissenschaftler können sich bewerben, wenn sie bereits längere Zeit im Ausland wissenschaftlich tätig sind.

Bewerbungsschluss ist der 31. Juli 2017.

Weitere Informationen zum Programm und den Bewerbungsvoraussetzungen finden Sie auf der Webseite der Alexander von Humboldt-Stiftung.