Schwerpunktthema Soziale Innovation und Entrepreneurship

Eine Gruppe von Menschen sitzt an einem Tisch und diskutiert.

© Getty Images/SolStock

Innovation und Entrepreneurship - diese Schlagwörter begegnen uns täglich in den Medien, der Politik oder im Arbeitsalltag. Doch was bedeuten sie eigentlich? 

Innovationen sind komplexe Neuerungen, die mit technischem, sozialem und wirtschaftlichem Wandel einhergehen. Entrepreneurship bedeutet, diese neuen, innovativen Ideen gestalterisch und unternehmerisch umzusetzen. Es verbindet Kreativität mit wirtschaftlichem Denken und Handeln.  Die beiden Konzepte gehen folglich Hand in Hand.

Mit unserem Schwerpunktthema Soziale Innovation und Entrepreneurship schauen wir insbesondere auf soziale Innovationen - das heißt auf Projekte, Start-Ups und Unternehmen, die gesellschaftliche Herausforderungen mit frischen Ideen und neuen Lösungen angehen. Wir möchten Informationen rund um das Thema liefern, konkrete Projekte von Deutschland-Alumni vorstellen und durch digitale Veranstaltungen und Trainings, wertvolles Know-How und Austausch zu Social Innovation & Entrepreneurship ermöglichen. 

Alle Beiträge

Es wurden 14 Treffer gefunden.

  • Bild vom Straßenschild "Hollywood Boulevard", blauer Himmel und Palmen im Hintergrund
    © Getty Images/TheCrimsonRibbon
    © Getty Images/TheCrimsonRibbon

    Karriere im Ausland: „Packt die Koffer!“

    19.09.2022

    Von der „Kellerassel“ zur Führungskraft und zum Mitgründer eines großen Computerspiel-Unternehmens: Wie Ortwin Sam Freyermuth es mit Hilfe des DAAD nach ganz oben schaffte.

  • Uganda hat eine breite Palette an leckerem Obst und Gemüse, aber auch beliebte Kaffee- und Teesorten zu bieten.
    © Getty Images/FrankvandenBergh
    © Getty Images/FrankvandenBergh

    Jobs und Perspektiven für die Jugend

    18.07.2022

    Avocados, Ananas, Mangos und Maracuja: Uganda hat eine breite Palette an leckerem Obst und Gemüse, aber auch beliebte Kaffee- und Teesorten zu bieten. Gyaviira Kaleebu sieht in den fruchtbaren Böden großes Potenzial und möchte mit landwirtschaftlichen Verarbeitungsfabriken die ökonomische Situation seines Landes verbessern.

  • Teilnehmende des Workshops „From PhD to Innovator“ erzählen von ihren Erfahrungen.
    © Young Entrepreneurs in Science
    © Young Entrepreneurs in Science

    Werkzeug für gründungsinteressierte Forschende

    15.07.2022

    Auf dem Weg von einer abstrakten Idee zu einer konkreten Produktentwicklung gibt es viele Hürden. Entrepreneur-Workshops wie die des DAAD und der Falling Walls Foundation können Akademikerinnen und Akademikern die notwendigen Werkzeuge an die Hand geben, um diese Herausforderungen zu beseitigen und das eigene unternehmerische Potenzial zu wecken. Drei Teilnehmende des Workshops „From PhD to Innovator“ erzählen von ihren Erfahrungen.

  • © DAAD/Martin Magunia
    © DAAD/Martin Magunia

    Das ungenutzte Potenzial der Promotion

    09.06.2022

    Visionäre Antworten entwickeln: „From PhD to Innovator“ hieß der Workshop, bei dem im Mai DAAD-Alumni und -Stipendiatinnen und -Stipendiaten gemeinsam ins Entrepreneurship eintauchen konnten. Eine Kooperation zwischen DAAD, der Falling Walls Foundation und den Young Entrepreneurs.

  • Selbstbewusste afrikanische Frau
    © Getty Images/FG Trade
    © Getty Images/FG Trade

    Wie können Frauen in Afrika gestärkt werden?

    19.05.2022

    Sarah Owusuah möchte, dass afrikanische Frauen bessere Chancen in ihrem Leben haben. Sie kämpft für bessere Bildungschancen für Mädchen - und hilft Frauen, ihr eigenes Unternehmen zu eröffnen. 

  • Vortrag im Strascheg Center for Entrepreneurship
    Strascheg Center for Entrepreneurship © Nicola Riva
    Strascheg Center for Entrepreneurship © Nicola Riva

    Eine Frage der Einstellung

    19.05.2022

    Unternehmerische Kompetenzen spielen auch an Hochschulen und Universitäten eine immer größere Rolle. Aufstrebende, innovative Entrepreneur:innen sind dabei nicht nur Gegenstand der Forschung, sondern explizit Ziel von akademischer Gründungsberatung und -förderung. Noch nie war der Schritt vom Studium zum Entrepreneurship so einfach – zumindest in einigen Städten.

  •  Nachhaltige Stadtentwicklung hat nicht nur ökologische Aspekte, sondern auch soziale.
    © Sven Brandelius
    © Sven Brandelius

    Kunst im öffentlichen Raum: Partizipation und Nachhaltigkeit

    09.05.2022

    Wie kann man Bürgerinnen und Bürger an einer nachhaltigen Entwicklung ihres Lebensumfeldes beteiligen? Carly Schmitt, Alumna des Bundeskanzler-Stipendiums, bezieht sie in Kunstprojekte ein.

  • SDG Ziel 9: Industrie, Innovation und Infrastruktur
    Mann, der einen Würfel mit einem Glühbirnensymbol hält, der auf fünf Würfeln mit Köpfen und Zahnrädern platziert wird
    © Getty Images7jittawit.21
    © Getty Images7jittawit.21

    Round-up Talk: Soziale Innovation & Entrepreneurship

    02.05.2022

    Fünf Expert:innen, die sich rund um den Globus auf ganz unterschiedliche Art und Weise mit dem Thema soziale Innovation und Entrepreneurship beschäftigen, beantworten in unserem Round-up Talk fünf Fragen zum Thema. Zudem geben Sie Tipps für Personen, die ebenfalls ihre innovativen Ideen in konkrete Lösungen und soziale wie nachhaltige Geschäftskonzepte umsetzen wollen.

  • DAAD-Alumnus Dr. Peter Schniering© Future Cleantech Panel
    DAAD-Alumnus Dr. Peter Schniering © Future Cleantech Panel

    Klimaschutz durch technische Innovationen

    25.04.2022

    Peter Schniering hat vor zwei Jahren die Future Cleantech Architects gegründet. Der Thinktank fördert und erforscht Technologien zur Reduzierung klimaschädlicher Emissionen in der Industrie.

  • Agenda 2030
    SDG Ziel 5: Geschlechtergleichheit
    SDG Ziel 8: Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum
    Eine afrikanische Frau mit buntem Kopftuch trocknet Kaffeebohnen in der Sonne
    Sonnentrocknung der Kaffebohnen© Denyse K. Uwera
    Sonnentrocknung der Kaffebohnen © Denyse K. Uwera

    Nachhaltiger Kaffee von selbstbestimmten Frauen

    08.04.2022

    Von der Saat bis zur Röstung und Verpackung: Der mehrfach ausgezeichnete ruandische Spezialitätenkaffee Angelique’s Finest wird ausschließlich von Frauen produziert. Mitbegründer des Fairtrade-Projekts ist Allan Mubiru, Alumnus des Internationalen Klimaschutzstipendiums der Alexander von Humboldt-Stiftung. Zur Markteinführung im Jahr 2018 startete der Ökonom und Experte für Klimafinanzierung eine erfolgreiche Crowdfunding-Kampagne.

  • Medizinerinnen und Mediziner bereiten Impfstoff vor
    In Indien wird im Kampf gegen COVID-19 viel Forschung betrieben.© Getty Images/triloks
    In Indien wird im Kampf gegen COVID-19 viel Forschung betrieben. © Getty Images/triloks

    Wie Innovationen in Indien beim Kampf gegen Corona helfen

    28.06.2021

    Wie viele Länder auf der ganzen Welt, hat die Coronapandemie auch Indien hart getroffen. Im Kampf gegen COVID-19 setzen Wissenschaftler:innen und Unternehmer:innen auf vielfältige Innovationen, zum Beispiel in den Bereichen Diagnostik und Impfungen.

  • Agenda 2030
    SDG Ziel 12: Nachhaltige/r Konsum und Produktion
    SDG Ziel 16: Frieden, Gerechtigkeit und starke Institutionen
    SDG Ziel 9: Industrie, Innovation und Infrastruktur
    Social Entrepreneurship
    © Alumniportal Deutschland
    © Alumniportal Deutschland

    Social Entrepreneurship

    Infografik

    Die Welt steht vor gewaltigen gesellschaftlichen und ökologischen Herausforderungen: Klimawandel, Armut oder Fluchtbewegungen sind nur einige Beispiele. Genau hier setzt Social Entrepreneurship an.