Ideen für eine gute Zukunft in Europa

Europa ist eine gute Idee – und die Europäische Union braucht gute Ideen für morgen, für eine lebendige und erfolgreiche Gemeinschaft. Wenn Deutschland am 1. Juli 2020 als Trio mit Portugal und Slowenien die EU-Ratspräsidentschaft übernimmt, stehen wichtige Zukunftsthemen auf der Agenda. Dazu gehören der Kampf gegen das Corona-Virus, der wirtschaftliche Aufbau nach der Krise sowie die großen Aufgabenfelder Klimaschutz und Digitalisierung. Das Ziel: Die europäische Integration soll stärker werden, trotz internationaler Krisen.

Lesen Sie, was DAAD-Alumni zu Europa zu sagen haben, wie der DAAD gute Ideen für Europa unterstützt und weshalb der Austausch auf Ebene der Hochschulen und der Wissenschaft so unverzichtbar für ein gemeinsames Europa ist.

Dieser Beitrag erschien erstmals im Magazin für DAAD-Alumni LETTER 1/2020.

Reden wir über Europa!

Welche Bedeutung, welchen Wert hat die Europäische Union? Sechs Persönlichkeiten geben Antwort – und zeigen die Vielfalt der Perspektiven auf den Staatenverbund.

Warum ist es wichtig, dass junge Europäerinnen und Europäer im Ausland studieren?

Carolina Drüten

Die Außenpolitik-Redakteurin bei der Tageszeitung „Die Welt“ ist ehemalige studentische Korrespondent der DAAD-Kampagne „studieren weltweit – ERLEBE ES!“ in Brüssel und London sowie Alumna des Erasmus Mundus Joint Master Degree.

Antwort

Wie kann die EU ihre Werte wahren?

 

 

Michael Bloss

Mitglied des Europäischen Parlaments für die Partei Bündnis 90/Die Grünen, war DAAD- Stipendiat im Carlo-Schmid-Programm.

Antwort

Was leistet die EU für die Forschungszusammenarbeit?

 

Wolfgang Kill

Der Erasmus-Alumnus leitet heute das Referat EU-Angelegenheiten und Internationales im Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus.

Antwort

Warum ist die EU ein attraktiver Partner für Afrika?

 

Prof. Dr. Narciso Matos

Der DAAD-Alumnus ist Vizekanzler der Polytechnischen Universität in Maputo, Mosambik, und ehemaliger Generalsekretär der Vereinigung Afrikanischer Hochschulen.

Antwort

Warum ist das Tandem Deutschland und Frankreich wichtig als „Motor“ Europas?

 

 

Nadine Magaud  

Die Juristin ist Präsidentin der Vereinigung DAAD Alumni France.

Antwort

Wie attraktiv ist das Modell EU für Lateinamerika?

 

 

Prof. Dr. Dr. h.c. Claudia Lima Marques

Die Direktorin des CDEA in Porto Alegre, Brasilien, des jüngsten Zentrums für Deutschland- und Europa-studien, lehrt auch an der Universidade Federal do Rio Grande do Sul-UFRGS.

Antwort

Juli 2020

Jetzt kommentieren