0 Finde ich gut

Kraftwerk – die Band, die die Musik veränderte

Als Kraftwerk 1974 auf ihrem vierten Album „Autobahn“ (von ihren ersten drei Alben distanziert sich die Band bis heute) endgültig zu ihrem bis heute typischen Sound gefunden hatten, war das  wie eine Revolution.

 

 

 

Die Rock- und Popmusik dieser Zeit war vor allem durch die E-Gitarre und deren Virtuosen wie Jimmy Page (Led Zeppelin) oder Ritchie Blackmore (Deep Purple) geprägt. Die Band Kraftwerk schlug einen radikal neuen Weg ein: Sie verwendete ausschließlich elektronische Klänge, die sie mit zum Teil selbst konstruierten Synthesizern und Rhythmusmaschinen erzeugte und verband diese mit möglichst einfachen, fast Kinderlied-artigen Melodien. Dem Kult der „Gitarrenhelden“ setzten Kraftwerk das Konzept der „Mensch-Maschine“ entgegen. Das führte sogar soweit, dass die Musiker bei ihren Konzerten schließlich von Robotern ersetzt wurden. So verband Kraftwerk  das Image einer Popband mit den Prinzipien moderner Kunst.

Vorsprung durch Techno

Den Einfluss, den Kraftwerk vor allem in Großbritannien und den USA ausübten, kann man kaum hoch genug einschätzen. In England begeisterten sich viele junge Musiker (vor allem solche mit Punk-Hintergrund) an der Idee, nicht mehr mühsam ein Instrument zu erlernen, sondern spontan mit preisgünstigen Synthesizern experimentieren zu können. So entstanden Bands wie Depeche Mode, Ultravox oder O.M.D. In den USA verwendeten die ersten HipHop-DJs gerne Kraftwerk-Tracks als Begleitung für die Rapper und dieser „Electro-Funk“-Sound fand schließlich auch seinen Weg in die ersten wegweisenden HipHop-Alben z.B. bei Africa Bambaata. In Detroit begannen DJs und Musiker wie Jeff Mills oder Derek May inspiriert von Kraftwerk einen noch minimalistischeren Sound zu entwickeln, der Anfang der 90er-Jahre als Techno vor allem in Europa für eine kleine Kultur-Revolution sorgte.

Kraftwerk weltweit

Kraftwerk-Einflüsse finden sich auch bei Musikern wie David Bowie bis hin zu Bands wie Rammstein. Das künstlerische Konzept der Düsseldorfer ist heute gerade im Hinblick auf die digitalen Möglichkeiten der Tonerzeugung und Aufnahmetechniken aktueller und lebendiger denn je - und das, obwohl Kraftwerk seit 1986 nur noch zwei Studioalben aufgenommen haben. Ihre seltenen Tourneen führten Kraftwerk schon bis nach Südamerika, Japan und Australien, wo sie ebenfalls als musikalische Pioniere verehrt werden. Als die vielleicht einzige Pop-Band mit einer unverwechselbar deutschen Identität – und als die wohl wichtigste deutsche Band überhaupt.

Kraftwerk ist eine Band, die wohl im Ausland bekannter ist als in Deutschland. Welche deutschen Bands sind in Ihrem Land bekannt und beliebt? Und welches ist Ihre deutsche Lieblingsband? Diskutieren Sie mit in der Community! 

Zur Community

Januar 2012

Dieser Text ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz. Möglicherweise unterliegen zusätzliche Inhalte wie Bilder und Videos jeweils zusätzlichen Bedingungen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden. Zudem gilt folgende Regelung für die korrekte Benennung der Urheber und Quelle sowie Übersetzungen.

Jetzt kommentieren