0 Finde ich gut

Tragisch, komisch, tragikomisch? Die Debatte um Theatersubventionen in Deutschland

Die Theaterlandschaft in Deutschland gilt als eine der wichtigsten in der Welt, ihre Struktur ist international einmalig. Durch die hohe Anzahl an Stadttheatern, die den Großteil ihrer Gelder als Theatersubventionen aus der öffentlichen Hand, also von Ländern, Kommunen und dem Bund bekommen, kann man als Zuschauer so gut wie überall in Deutschland künstlerisch anspruchsvolles Theater sehen.

Trotz oder vielleicht gerade wegen dieser ausgeprägten Struktur ist das deutsche Theater ständig in der Diskussion: Die einen wollen es zum Weltkulturerbe erklären, die anderen lieber heute als morgen abschaffen.

Kristina Wydra berichtet in ihrem Blog in der Alumniportal-Community über die Erfahrungen, die sie mit Theatermachern aus verschiedenen Ländern gemacht hat. Lesen Sie mehr über das Thema Theatersubventionen und erfahren Sie, was alles hinter einer Theaterproduktion steckt.

Und nicht zuletzt interessieren uns auch Ihre Erlebnisse: Gibt es in Ihrem Land ähnliche Modelle? Was halten Sie von der Kulturförderung durch staatliche Gelder? Welchen Stellenwert hat Theater in Ihrem Land? Diskutieren Sie in der Alumniportal-Community mit uns und anderen Alumni über die Kulturlandschaft in Ihrer Heimat!

Zur Community

August 2012

Dieser Text ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz. Möglicherweise unterliegen zusätzliche Inhalte wie Bilder und Videos jeweils zusätzlichen Bedingungen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden. Zudem gilt folgende Regelung für die korrekte Benennung der Urheber und Quelle sowie Übersetzungen.

Jetzt kommentieren