1 Finde ich gut

Mit Rahel unterwegs

Die Vloggerin Rahel Klein reist für das Goethe-Institut durch Deutschland und zeigt, wie Menschen ihre Städte lebenswerter machen.

Frische Luft, sauberes Trinkwasser, ein Park in der Nähe, nette Nachbarn. Menschen, die füreinander da sind und aufeinander Rücksicht nehmen. Das wünschen sich die Deutschen in ihren Städten. Was tun sie dafür? Und welche Probleme gibt es dabei? Die Journalistin Rahel Klein besucht Städte in Deutschland – und zeigt, wie Menschen sich dafür engagieren, sie lebenswerter zu machen.

In Köln besucht sie zum Beispiel ein Repair-Café und trifft eine Lebensmittelretterin.
In der deutschen Hauptstadt Berlin trifft Rahel die Sozialheldin Anne und besucht die Prinzessinnengärten, ein Urban-Gardening-Projekt mitten im Bezirk Kreuzberg.

Videos: Goethe-Institut

Auf goethe.de/deutschlandnofilter finden Sie Tipps, Kuriositäten und witzige Geschichten über das Leben in Deutschland.

Lebenswertes Leben: Was macht Ihre Stadt besonders?

Wie engagieren sich die Menschen in Ihrer Stadt, um das Leben lebenswerter zu machen? Gibt es Maßnahmen wie „Urban Gardening“, Elektro-Mobilität oder andere gemeinnützige Initiativen, um gemeinsam das Leben der Bewohner zu verbessern? Erzählen Sie uns davon in der Community-Gruppe „Nachhaltigkeit / Sustainability“!

Zur Community-Diskussion

Juni 2019

Kommentare

richard sackey
5. November 2019

wonderful job love to do some in ghana

Md. Kamrul Hassan Kamol
27. Juni 2019

Beautiful. I have a dream to study in University of Cologne. Hopefully Someday I will be there. Thank you.

Jetzt kommentieren