SDG1 - Keine Armut

Nachhaltigkeit ist wichtig, damit die Menschen auf der Erde auch in Zukunft gut leben können. Im Jahr 2015 haben die Vereinten Nationen 17 Ziele festgelegt, die Agenda 2030. Diese Ziele sollen die Welt zu einem besseren Ort machen. Alle Länder müssen darauf achten, was gut für die Umwelt, für die Wirtschaft und für die Gesellschaft ist. Wir stellen Dir die Ziele in unseren Lesetexten vor. In dieser Folge: Ziel 1 – keine Armut.

Mehr als 700 Millionen Menschen auf der Welt sind sehr arm. Deutschland ist ein reiches Land. Trotzdem gibt es arme Menschen. 15,9 Prozent der Deutschen gelten als arm. Sie verdienen sehr wenig Geld. In Deutschland kosten viele Dinge viel Geld. Arme Menschen wissen oft nicht, wie sie diese Dinge bezahlen sollen. Das Wohnen ist in vielen großen Städten sehr teuer. Auch Waschmaschinen, Fahrräder, gesunde Lebensmittel, Ausflüge oder ein Besuch im Kino kosten Geld. Das kann sich nicht jeder leisten. Besonders Kinder leiden, wenn ihre Eltern arm sind. Sie müssen auf viele Dinge verzichten. Das ist schlimm für sie, weil andere Kinder mehr dürfen.

Fragen A-Level:

  • Wie viele Menschen in Deutschland sind arm?
  • Was ist in dem Bus von GoBanyo?

Auflösung

Den vollen Text, alle Fragen und Antworten und Vokabelerklärungen finden Sie in der Community in der Gruppe Deutsch als Fremdsprache!

Zur Community

September 2022