5 Finde ich gut

Women and the(ir) future of work in a globalised and digital world (SDG5)

26. September, 16:00 - 17:00 Uhr (CEST)

Die Tatsache, dass weltweit 12 Prozent weniger Frauen als Männer Zugang zum Internet haben und zudem im Technologiesektor unterrepräsentiert sind, verweist auf eine Geschlechterkluft, die in Entwicklungs- und Industrieländern besteht. (ITU, ICT Facts and Figures, 2016)

Das Webinar „Women and the(ir) future of work“ verbindet SDG5 mit dem Thema „Zukunft der Arbeit“ und stellt die drängende Frage: Wie können Geschlechtergleichheit und Selbstbestimmung aller Frauen und Mädchen in einer globalisierten und digitalen Welt erreicht werden?

  • Perspektivisch gilt es zu fragen: Wie wird sich die Zukunft der Arbeit gestalten und inwiefern werden Frauen und Mädchen besonders betroffen sein? Welche Herausforderungen und Chancen werden voraussichtlich entstehen? Welche Handlungsstrategien gilt es zu verfolgen, um SDG5 im Kontext „Zukunft der Arbeit“ zu erreichen?
  • Rückblickend finden sich bereits inspirierende Geschichten von jungen Frauen, die sich, trotz soziokultureller Hürden, in digitalen Kontexten behaupten konnten. Wir möchten von ihnen lernen und Chancen ebenso in den Blick nehmen wie Herausforderungen, denen sie sich stellen mussten und weiterhin müssen.

Tauschen Sie sich mit unseren beiden internationalen Expertinnen Abigail Hunt and Iffat Rose Gill zum Thema aus! Verfolgen Sie das Webinar „Women and the(ir) future of work in a globalised and digital world (SDG5)“ am 26. September von 16-17 Uhr (CEST) kostenlos!

Zielgruppe: Deutschland Alumni und alle, die sich für SDG5 und die Zukunft der Arbeit im Kontext von Globalisierung und Digitalisierung interessieren.

Referentinnen: Abigail Hunt und Iffat Gill

Moderation: Dr. Melanie Stilz

Webinar Sprache: Englisch

Dauer: 1 Stunde

Sie haben das Webinar verpasst? Kein Problem! Wir haben es für Sie aufgezeichnet.

Die Aufzeichnung finden Sie in der Gruppe "Nachhaltigkeit/Sustainability".

Zur Aufzeichnung!

Unsere Referenten

  • Abigail Hunt Abigail Hunt
  • Iffat Gill Iffat Gill
  • Dr. Melanie Stilz Dr. Melanie Stilz

Abigail Hunt is a Research Fellow at the Overseas Development Institute, where she leads research focused on gender equality and women’s economic empowerment. Her current work focuses on women’s experiences of new and emerging labour market trends, notably the gig economy and other forms of digitally-mediated work, and the intersection of women’s paid work with unpaid care and domestic work. Abigail has previously worked with Womankind Worldwide and the European Women’s Lobby in policy-focused roles, and as gender adviser to the Ministry of Women and the Secrétariat permanent des organisations non gouvernementales in Burkina Faso.

Iffat Gill is the founder of The Code To Change, an innovative initiative to bridge the gender and e-skills gap in the technology industry. She is an accomplished international NGO leader-activist, social innovator and digital strategist working on gender equality and economic empowerment of women through digital inclusion. With more than 14 years of experience in the non-profit sector, Iffat founded ChunriChoupaal as a training and capacity building initiative for the social and economic empowerment of women in remote areas of the world.
Iffat has been at the forefront of shaping the policy debate of women’s digital inclusion for close to a decade at grassroots and international level. She has advocated for the issue at the UN’s World Summit on the Information Society-WSIS Forum, the UN’s Internet Governance Forum and the European Parliament. Her project Community Technology Center for Women in Pakistan won the Syster's Award from the Anita Borg Institute.

Dr. Melanie Stilz (F) holds degrees in European Ethnology and Computer Science (M.A.) and Communication Studies (PhD). From 2005 until 2010 she worked for the Centre for International and Intercultural Communication (ZIIK) at TU Berlin, mostly responsible for managing technology and education related projects in Afghanistan. Since 2013 she is a research staff member at Technical University Berlin (TUB) at the institute for vocational education and work and technology studies. Since 2011 Melanie Stilz is working on a freelance basis as a consultant and researcher in the field of computer science, education and development cooperation. Previous cooperations include One Laptop Per Child (OLPC) Afghanistan, Ustad Mobile (Mobile Literacy), GIZ, KfW, DAAD and others. She is a co-founder of Konnektiv.

September 2018

Kommentare

Seynabou Fachinger
1. Oktober 2018

Liebe Christina,
danke für Ihre Rückmeldung! Es tut uns leid, dass Sie wegen technischer Problem nicht am Webinar teilnehmen konnten, wir haben das weitergegeben und hoffen, dass es in Zukunft nicht mehr vorkommen wird. Sie können sich aber gerne die Aufzeichnung des Webinars anschauen, die in der Community-Gruppe Nachhaltigkeit hochgeladen ist. Herzliche Grüße, S. Fachinger

Radhika Rannig
26. September 2018

Es war super!
Ich würde in alle Webinare teil nehmen.

Christina
26. September 2018

Würde gern teilnehmen, aber die App lässt sich mit iPad 2018 nicht öffnen. Der manuelle Link funktioniert nicht, die Meldung „Safari kann die Seite nicht öffnen, da die Adresse nicht richtig ist“ erscheint

Jetzt kommentieren