Bestandsaufnahme: Die nachhaltigen Entwicklungsziele zum 75. Jubiläum der Vereinten Nationen

Im Jahr 2020 feierten die Vereinten Nationen ihr 75. Jubiläum. 1014 wirft einen Blick auf ihre zentralen Zielvorgaben – die siebzehn Ziele für nachhaltige Entwicklung. Sie haben mit siebzehn lokalen Initiativen in den USA und Europa gesprochen, die versuchen, diese Ziele in die Tat umzusetzen.

Die Interviews wurden von 1014.nyc geführt und mit ihrer Erlaubnis hier veröffentlicht!

Drei Fragen zu Nachhaltiger Entwicklung

Ziel 1 – Keine Armut

1014 sprach mit Karl Chan über Armut in New York City. Karl Chan ist stellvertretender Direktor der Bowery Mission und verantwortlich für Partnerschaften. Seine Leidenschaft für Gerechtigkeit und soziale Gleichberechtigung führte ihn zu seiner aktuellen Rolle bei der Bowery Mission, die sich seit 1870 um obdachlose und hungrige New Yorker*innen kümmert.

Drei Fragen zu nachhaltiger Entwicklung

Ziel 2 – Kein Hunger

1014 sprac mit Sabine Werth von der Berliner Tafel e.V. über Hunger in Berlin. Sabine ist die Gründerin und Vorsitzende der seit 1993 bestehenden gemeinnützigen Organisation, die Nahrungsmittel an Menschen in Not verteilt. Ihre Arbeit, die von über 2700 Freiwilligen unterstützt wird, ist entscheidend, denn vielen Berliner*innen aller Altersgruppen fehlt das Geld für hochwertige Lebensmittel.

Drei Fragen zu Nachhaltiger Entwicklung

Ziel 3 – Gesundheit und Wohlergehen

1014 sprach mit Creighton Drury, Geschäftsführer von Partnership to End Addiction, über die Suchtepidemie in den Vereinigten Staaten. Nach seinem Einstieg bei der Organisation im Jahr 2018 betreute Creighton den Zusammenschluss zweier namhafter gemeinnütziger Organisationen im Bereich Sucht: Partnership for Drug-Free Kids und das National Center on Addiction and Substance Abuse.

September 2020