Über 1500 Besucher auf der Karrieremesse in Vietnam

Die Karrieremesse „TALENTBIZ German Job Fair 2015“ am 24. Oktober 2015, in Ho-Chi-Minh Stadt, Vietnam war ein Erfolg. Über 1500 Deutschland-Alumni und weitere Young Professionals mit Deutschland-Bezug hatten die Gelegenheit mit den Personalverantwortlichen von mehr als 30 deutschen und lokalen Unternehmen in Vietnam ins Gespräch zu kommen und sich sofort zu bewerben oder über Karriereoptionen zu informieren.

Unter den Ausstellern waren namhafte deutsche Unternehmen und Organisationen in Vietnam vertreten - wie Bosch, Deutsche Bank, Mercedes-Benz, DB Schenker, Siemens, u.a. -, die hunderte Stellenangebote in ihren Ständen präsentiert haben.

Herr Hans-Jörg Brunner als Geschäftsträger a.i. der deutschen Botschaft in Hanoi, Herr Jens Rübbert und Herr Quang-Hue Vo von der German Business Association in Vietnam, Herr Marko Walde, Delegierter der deutschen Wirtschaft in Vietnam und Frau Raphaela Kühn, stellvertretende Projektleiterin des Alumniportal Deutschland begrüßten die Anwesenden.

Herr Jens Rübbert, Vorsitzender der German Business Association, erwähnte in seiner Rede, dass die Nachfrage nach in Deutschland ausgebildeten Fachkräften in den deutschen Unternehmen in Vietnam hoch ist und voraussichtlich zunehmen wird.

Frau Kühn von Alumniportal Deutschland sprach von mehr als 100.000 Vietnamesen, die einmal in Deutschland studiert oder sich weitergebildet haben, und dass der Kontakt zu diesen heutigen Fach- und Führungskräften für deutsche Unternehmen, Organisationen und wissenschaftliche Einrichtungen von höchstem Wert ist. „Das Alumniportal Deutschland soll ermöglichen, dass der Austausch zwischen Deutschland und Vietnam auch nach dem Aufenthalt erhalten bleibt. Wir möchten, dass dieser Austausch schon heute hier beginnt“, so Frau Kühn.

Neben den Messeständen fand auch ein Rahmenprogramm aus Podiumsdiskussionen, Präsentationen und Bewerbungstrainings statt. Deutschland-Alumni teilten in einer Podiumsdiskussion ihre Erfahrungen über die Integration in den vietnamesischen Arbeitsmarkt. Sie bestätigten die Nachfrage nach den Kompetenzen der Deutschland-Alumni, die Wichtigkeit der Kontaktpflege und des Networkings für den späteren Einstieg in die Berufskarriere und dass der Deutschlandaufenthalt für die berufliche Entwicklung eine große Hilfe war.

Herr Vo Quang Hue, Vo Quang Hue, Geschäftsführer von Bosch Vietnam, ist einer der vielen erfolgreichen Deutschland-Alumni. Der erste CEO von Bosch Vietnam sagte: "Vor neun Jahren hatte Bosch hier nur 20 Angestellte. Jetzt haben wir 2297 und wir planen noch weitere 500 zu rekrutieren“.

Ein weiterer Rückkehrer aus Deutschland, Herr Pham Hung Tien, ist, neben seiner Arbeit als Projektmanager bei der Friedrich-Naumann-Stiftung in Vietnam, auch Multiplikator für das Alumniportal Deutschland in Vietnam, die größte Online-Community für Deutschland-Alumni auf der Welt.

Bui Minh Hao, Direktor der Daicata International Company, der auch in Deutschland studiert hat, meint, dass viele Absolventen nach der Rückkehr oft ihr eigenes Unternehmen gründen, auch wenn sie höhere Gehälter in den ausländischen Unternehmen erhalten könnten.

Nguyen Danh Quy, geschäftsführender Redakteur bei ELLE Magazine in Vietnam und ein weiterer Deutschland-Alumnus, appellierte an die Vietnamesen, die im Ausland studieren, nach Vietnam zurückzukehren. "Früh nach Vietnam zurückzukehren und Erfahrungen hier zu sammeln hilft für die Berufsentwicklung und erhöht die Karrierechancen“, sagte er.

Die Karrieremesse in Ho-Chi-Minh-Stadt, Vietnam fand im Rahmen der Feierlichkeiten zum 40-jährigen Jubiläum der deutsch-vietnamesischen Beziehungen statt und hatte als Ziel deutsche Unternehmen in Vietnam mit in Deutschland ausgebildeten Fachkräften zusammenbringen.

Sie ist eine Kooperation der German Business Association (GBA) in Vietnam, der Delegation der Deutschen Wirtschaft in Vietnam (GIC/AHK Vietnam) und des Alumniportal Deutschland, um Deutschland-Alumni und weitere Fachkräfte mit den deutschen und vietnamesischen Unternehmen und Organisationen in Kontakt zu bringen. Sie fand im Rahmen der "Trained in GermanY" Initiative, die weltweit führende Karrieremesse für Deutschland-Alumni, des Alumniportal Deutschland statt. Deutschland-Alumni sind Menschen aus der ganzen Welt, die in Deutschland studiert, gearbeitet oder geforscht oder eine Ausbildung in einer deutschen Institution im Ausland absolviert haben.