DE EN
6. Juli 2017 in Nairobi, Kenia

Jetzt bewerben: Lab „Ohne Bildung keine Zukunft”

Liebe Deutschland-Alumni,

Im Rahmen der Aktion „Global Goals – powered by Alumni“ lädt das Alumniportal Deutschland Sie herzlich ein, sich für das Lab „Ohne Bildung keine Zukunft” am 6. Juli 2017 in Nairobi, Kenia, zu bewerben.

Sie haben innovative Ideen wie man eine hochwertige, inklusive und gerechte Bildung erreichen kann? Dann bewerben Sie sich jetzt!

Das Lab bietet Raum, um gemeinsam in den Dialog zu treten und kreative Ideen, Projekte und Modelle vorzustellen und zu entwickeln. Es bringt Deutschland-Alumni mit lokalen und internationalen Experten und Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft sowie deutschen Organisationen zusammen, die ein gesteigertes Bewusstsein für die Bedeutung von Bildung im Rahmen der 17 Ziele der Agenda 2030 in Gesellschaft und Politik etablieren möchten.

Als Teilnehmende und Ideengeber haben Sie beim Lab hervorragende Möglichkeiten mit Experten und Unternehmen in Kontakt zu kommen, sich zu vernetzen, Ihr Wissen zu teilen und unterschiedliche Erfahrungen einzubringen, damit kreative Ideen nicht nur Fiktion bleiben.

Die 40 ausgewählten Teilnehmenden werden im Rahmen des innovativen Labkonzeptes an der Entwicklung neuer Projektideen aktiv mitwirken und konkret umsetzbare Handlungsansätze und Modelle erarbeiten. Das Lab bietet auch die Gelegenheit eigene innovative Projektideen und Lösungsansätze einzureichen, zu präsentieren und zur Diskussion zu stellen.

Wann: 6. Juli 2017, 8 Uhr – 17 Uhr
Wo: Nairobi, German Embassy, Community Hall, Ludwig Krapf House (German Embassy), 113 Riverside Drive, Nairobi

Freuen Sie sich auf einen spannenden, produktiven und inspirierenden Tag! Bewerben Sie sich jetzt und überzeugen Sie uns mit Ihrer Motivation! Für das Lab ausgewählte Teilnehmende erhalten nach Bewerbungsende (22. Juni 2017) eine persönliche Einladung zum Event.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass das Alumniportal leider keine Reisekosten übernehmen kann.

Agenda 2030

Im September 2015 wurde auf dem Gipfel der Vereinten Nationen (VN) die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung verabschiedet, die seit 2016 der Orientierungsrahmen für nachhaltige Entwicklung weltweit ist. Das Kernstück der Agenda bildet ein Katalog mit 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs). Sie berücksichtigen erstmals alle drei Dimensionen der Nachhaltigkeit – Soziales, Umwelt, Wirtschaft – gleichermaßen. Die Agenda legt die Grundlage für eine gestärkte globale Partnerschaft: Sie ist universell, also für alle Staaten gültig – für Industrieländer genauso wie für Schwellen- und Entwicklungsländer – und verankert eine gemeinsame globale Verantwortung. Ziel 4 der Agenda (Bildung) beschäftigt sich mit der Frage, wie eine hochwertige, inklusive und gerechte Bildung gewährleistet und Möglichkeiten des lebenslangen Lernens für eine zukunftsfähige Entwicklung gefördert werden können.

Mehr erfahren