Deutsch English
13. Juli 2017

Praxisprojekt 2017 “Teaching the Global Goals” – Stimmen Sie jetzt für Ihre Lieblingsidee ab!

Erinnern Sie sich noch? Vor knapp zwei Monaten begann das Praxisprojekt 2017 „Teaching the Global Goals“. Die Aufgabe in diesem Jahr: Informations- oder Bildungsmaterialien zu konzipieren, die auf innovative Weise die Agenda 2030 bei einer gesellschaftlichen Zielgruppe bekannt machen und diese für die globalen Nachhaltigkeitsziele sensibilisieren sollen. Kreativität und Innovation waren gefragt!

Wir freuen uns nun, Ihnen hier die Ergebnisse zu präsentieren! Mehr als 40 kreative Köpfe arbeiteten in den vergangenen Wochen an den Konzepten und Prototypen.

Stimmen Sie jetzt für das beste Projekt ab! Welches Projekt finden Sie am interessantesten? Welches Konzept überzeuget Sie besonders? Helfen Sie mit, die besten Idee zu küren! Ihre Stimmen fließen gemeinsam mit der Beurteilung der Jury (siehe unten) in die finale Bewertung ein. Die Abstimmung läuft bis zum 23.7.

Unterstützen Sie Ihre Lieblingsidee!

Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht aller 11 eingereichten Ideen. Um für ein Projekt zu stimmen, klicken Sie auf den Projektseiten auf „Gefällt mir“ oder hinterlassen Sie einen Kommentar. Die Stimmabgabe ist ab sofort bis zum 23. Juli 2017 möglich.

Auf den Projektseiten finden Sie drei Dateien:

  • Der Einseiter beschreibt die Idee und das Konzept allgemein.
  • Das Konzept-Papier ist eine detaillierte Übersicht über die verschiedenen Aspekte der Idee.
  • Der Prototyp ist eine Visualisierung der Idee – erste Designs, die die Idee des Teams anderen besser erklären und sichtbar machen. 

Anmerkung: Die meisten Projektbeschreibungen sind auf englisch.

Team 01 "Sharing Knowledge": Sharing SDGs Knowledge

Target Group: Students from 12 to 18 years old, from schools and NGOs

Format: 15 minutes presentations face to face to students using a tablet/computer, power point, data show, internet to show some videos, and after the presentation invite students to answer the question “How do you want to live by 2030?” in a blog on the internet.

Learning effects: Create interest in students in the sustainable development goals developed by the UN, allowing them to recognize (cognitive learning) and assess (social-emotional learning) the information, in order to open space to create critical thinking in them so they can act in their future with the acquired knowledge (behavioural learning).

Vote now / Jetzt abstimmen

 

Team 04 "Factor D": The SDG Fun Fair

Target Group: Academic community at Universities and Higher Schools.

Format: A SDG Fair at the university/higher school. The SDG Fair has an activity program that consists of four stages: (1. Promotion Week; 2. Experts’ Discussion Week; 3. Implementation of the SDGs into the University’s Study Plan; and 4. Monitoring Phase).

Learning effects: 1. Increasing the awareness of SDGs 2. Transforming the target group’s mindset and actions based on the SDGs, specifically regarding the 11th SDG 3. Active participation leading to action!

Vote now / Jetzt abstimmen

 

Team 06 "Citizen Engagement in Traffic Measures": Citizen Engagement in Traffic Measures

Target Group: Students at age of 18 to 30 years old who are currently studying tertiary education institutions (colleges / universities) in the cities

Format: Aware - Perceive - Act. Creating a Facebook page firstly to post an educational slides-show and inviting targets to join in. Next, to post a link to survey or QA and ask targets to fill in. Subsequently, to ask targets to form team & cre-ate & post a poster online

Learning effects: From attitudes and behavior to action and values: Participant awareness on traffic measures

Vote now / Jetzt abstimmen

 

Team 07 "MANDULA": MANDULA (Videogames for a better World)

Target Group: 8-18 years of age. Young people attending primary, secondary & high School.

Format: Videogame on SDGs

Learning effects: The videogame will focus on cognitive learning of the children, including socio-emotional learning & behavioural learning.

Vote now / Jetzt abstimmen

 

Team 09 "Sustainable Cities and Communities": #SDGsRace

Target Group: Millennials with internet access and smartphone

Format: Social media campaign; consist of videos that inform and promote action together with a profile picture campaign in Facebook.

Learning effects: Recognising-awareness / Acting-behaviour learning

Vote now / Jetzt abstimmen

 

Team 10 "Creative Team": Clean Energy

Target Group: 12-18 years "teenager". They are active, innovative and broad minded.

Format: Visual arts

Learning effects: Create groups to predicate new ways in the clean energy.

Vote now / Jetzt abstimmen

 

Team 11 "Washing Hands": Washing Hands

Target Group: People exposed to physical and chemical agents in different environments. Eg. home, public.

Format: Pictures

Learning effects: The effect is the Hygienization in hands

Vote now / Jetzt abstimmen

 

Team 12 "Citizens of the World Community": Citizens of the World Community

Target Group: The global community of netizens

Format: Facebook community page. WeChat, Instagram, Twitter and YouTube will also be included at a later stage.

Learning effects: Members of the community shall be able to 1) recognize the issues at stake by gaining a comprehensive understanding of the SDGs and their challenges on our shared platform; 2) assess the global goals through self-reflection and collaboration with fellow members by exchanging their values, attitudes, perspective and ideas on how to achieve such goals; and finally 3) actively engage themselves to solve a problem the SDGs are trying to tackle by gathering creative solutions with fellow members. This shall give the possibility to raise Awareness on the one hand and to find solutions together on the other.

Vote now / Jetzt abstimmen

 

Team 14 "Schwimmender Schmetterling": Schulveranstaltung: "Die Andenbären erzählen uns…"

Target Group: Eine erste Klasse an der Deutschen Schule „Mariscal Braun“ in La Paz, Bolivien

Format: Kurze Bildergeschichte für Kinder, deren Hauptfiguren die Andenbären Jukumari (aus Bolivien) und Frontino (aus Venezuela) sind. Die Andenbären, auch als Brillenbären bekannt, sind Tiere, die vom Aussterben bedroht sind. Der wissenschaftliche Name des Andenbären ist Tremarctos ornatus, der als Oso Jukumari in Bolivien und als Oso Frontino in Venezuela bekannt ist. Das Verhalten und der Entwicklungsstand der aufrecht gehenden anthropomorphen Hauptfiguren der Bildergeschichte entspricht etwa einem 6- bis 7-jährigen Kind. Die in der Geschichte auftretenden anderen Figuren sind Andentiere und haben auch menschliche Züge.

Learning effects: Am Ende der Veranstaltung namens „Die Andenbären erzählen uns…“ werden die Kinder der Zielgruppe Kenntnisse über Wasser- und Umweltschutz haben, sowie praktische Beispiele über sparsamen und verantwortungsbewussten Wasserverbrauch zu Hause und in der Schule und über den natürlichen Lebensraum der Andenbären kennen.

Vote now / Jetzt abstimmen

 

Team 15 "ATA-Group": The Weight and the forms of poverty

 

Target Group: Children between the ages of 5 and 10 years old who can read and have internet access.

Format: A scale

Learning effects: We would like to give children a better understanding of the need to empathize, share and cooperate with others to balance wealth, possession and power in order to make a just and an equitable world for all.

Vote now / Jetzt abstimmen

 

Team 16 SDGs in the Social Media

Target Group: Internet user, focus on younger generation (age: 12 to 45)

Format: Pictures, Memes

Learning effects:

  • Making those people aware of achieving and backing SDGs
  • Making SDGs omnipresent
  • Rethinking of own behaviour (maybe shifting from weak to strong sustainability)

Vote now / Jetzt abstimmen

 

Jury

Die Auswahl und Prämierung der Gewinner-Teams erfolgt über eine Jury, die sich aus vier Experten und Expertinnen aus den Bereichen Nachhaltigkeit und Bildung zusammensetzt. Zur Jury gehören:

Jane Krüger, Bloggerin und Expertin zu “Erziehung und Bildung im Kindesalter” und “Bildung für nachhaltige Entwicklung”, Berlin

Christian Maria Mäntele, Leiter des #17Ziele-Projekts, Engagement Global, Bonn

Dr. Akinyemi Gabriel Omonijo, Alumnus des Internationale Klimaschutzstipendien-Programms der Alexander von Humboldt Stiftung, Nigeria

Anna Schwachula, Network Manager SDSN Germany, Bonn