Schwerpunktthema Soziale Innovation und Entrepreneurship

“Innovation” und “Entrepreneurship” - diese Schlagwörter begegnen uns täglich in den Medien, der Politik oder im Arbeitsalltag. Doch was bedeuten sie eigentlich? 

“Innovationen” sind komplexe Neuerungen, die mit technischem, sozialem und wirtschaftlichem Wandel einhergehen. “Entrepreneurship” bedeutet, diese neuen, innovativen Ideen gestalterisch und unternehmerisch umzusetzen. Es verbindet Kreativität mit wirtschaftlichem Denken und Handeln.  Die beiden Konzepte gehen folglich Hand in Hand.

Mit unserem Schwerpunktthema Soziale Innovation und Entrepreneurship schauen wir insbesondere auf soziale Innovationen - das heißt auf Projekte, Start-Ups und Unternehmen, die gesellschaftliche Herausforderungen mit frischen Ideen und neuen Lösungen angehen. Wir möchten Informationen rund um das Thema liefern, konkrete Projekte von Deutschland-Alumni vorstellen und durch digitale Veranstaltungen und Trainings, wertvolles Know-How und Austausch zu Social Innovation & Entrepreneurship ermöglichen. 

 

Alle Beiträge

Infografik

Social Entrepreneurship

Die Welt steht vor gewaltigen gesellschaftlichen und ökologischen Herausforderungen: Klimawandel, Armut oder Fluchtbewegungen sind nur einige Beispiele. Genau hier setzt Social Entrepreneurship an. Diese Infografik erklärt die Grundprinzipien des sozialen Unternehmertums.

Fünf Expert:innen, fünf Fragen

Round-up Talk: Soziale Innovation & Entrepreneurship

Fünf Expert:innen, die sich rund um den Globus auf ganz unterschiedliche Art und Weise mit dem Thema soziale Innovation und Entrepreneurship beschäftigen, beantworten in unserem Round-up Talk fünf Fragen zum Thema. Zudem geben Sie Tipps für Personen, die ebenfalls ihre innovativen Ideen in konkrete Lösungen und soziale wie nachhaltige Geschäftskonzepte umsetzen wollen.

Klimaschutz durch technische Innovationen

Peter Schniering hat vor zwei Jahren die Future Cleantech Architects gegründet. Der Thinktank fördert und erforscht Technologien zur Reduzierung klimaschädlicher Emissionen in der Industrie.

Nachhaltiger Kaffee von selbstbestimmten Frauen

Von der Saat bis zur Röstung und Verpackung: Der mehrfach ausgezeichnete ruandische Spezialitätenkaffee Angelique’s Finest wird ausschließlich von Frauen produziert. Mitbegründer des Fairtrade-Projekts ist Allan Mubiru, Alumnus des Internationalen Klimaschutzstipendiums der Alexander von Humboldt-Stiftung. Zur Markteinführung im Jahr 2018 startete der Ökonom und Experte für Klimafinanzierung eine erfolgreiche Crowdfunding-Kampagne.