0 Finde ich gut

Oraib Nawash, Amman, Jordanien

Name: Oraib Nawash
Lebt in:  Jordanien
Deutschlandaufenthalt: 2002-2008 mit einem DAAD-Stipendium
Forschungseinrichtung: Universität Hohenheim, Stuttgart
Beruf: Leitende wissenschaftliche Angestellte in den Königlichen Botanischen Gärten, Jordanien

In Deutschland habe ich meine Doktorarbeit im Bereich Pflanzenökologie an der Universität Hohenheim in Stuttgart abgeschlossen. Mein Forschungsprojekt (2002-2006) beschäftigte sich mit der Vegetation innerhalb der ausgetrocknete Wüsten-Flussläufe Wadi Rum und Wadi al-'Arab in Jordanien. Am Goethe-Institut in Mannheim besuchte ich vorher einen sechsmonatigen Deutschkurs.

„Ich habe viele Menschen aus unterschiedlichen Ländern kennengelernt, eine Gelegenheit, die ich vorher nicht hatte“

Der Aufenthalt in Deutschland hat mein Leben auf ganz verschiedenen Ebenen beeinflusst. Von einem wissenschaftlichen Standpunkt aus gesehen konnte ich viel dazulernen: Projektanträge schreiben, ökologische Auswertungen erstellen und auch Geduld entwickeln für die Forschungsarbeit. Privat gesehen: Ich habe viele Menschen aus unterschiedlichen Ländern kennengelernt, eine Gelegenheit, die ich vorher nicht hatte. Ich habe weiterhin guten Kontakt zu Freunden, ehemaligen Kollegen und dem Programm für rückkehrende Fachkräfte des Centrums für Internationale Migration (CIM) in Frankfurt.

„Einen guten Einblick konnte ich in den umweltfreundlichen Lebensstil bekommen“

Miterlebt habe ich vor allem den Alltag in Deutschland, einem europäischen Land, und die gut organisierten Systeme im Transportwesen, der Regierungsführung etc. Einen guten Einblick konnte ich in den umweltfreundlichen Lebensstil bekommen und habe so oft wie möglich versucht, diesen in meinem Alltag umzusetzen. Insgesamt habe ich einen neuen Zugang zum Thema Umwelt bekommen.

In Deutschland mochte ich den gelassenen Umgang mit Kindern, wie sie erzogen werden und bei ihren Hobbys Unterstützung finden, außerdem die Hilfsbereitschaft und Aufmerksamkeit der Deutschen gegenüber der eigenen Umgebung und die Freude an der Natur. Woran ich mich gerne erinnere und was ich vermisse, sind die Spaziergänge an einem Sommer- oder Herbstabend durch die Straßen, in denen man Klaviermusik aus den Häusern hörte: Eine Harmonie zwischen Menschen und ihrer Umgebung.

Oraib Nawash zum Alumniportal Deutschland

Das Alumniportal bietet eine Plattform für Absolventen und Ehemalige aus verschiedenen Arbeitsbereichen, Forschungszusammenschlüssen und Unternehmen. Ich bin momentan Präsidentin der Vereinigung Jordanischer Absolventen Deutscher Universitäten (JADU) mit etwa 250 Mitgliedern.  Wir treffen uns regelmäßig und teilen viele Informationen untereinander oder direkt über unsere E-Mail-Verteiler. Das beinhaltet unter anderem Ausschreibungen von Forschungsprojekten oder Stellen in Jordanien und Diskussionen zum Bereich Umwelt – ein Thema, das keine Grenzen kennt.

Zum Profil von Oraib Nawash in der Community

Januar 2013

Jetzt kommentieren