0 Finde ich gut

Daniel R. Mekonnen über sein Stipendium in Deutschland:

„Das Georg Forster-Forschungsstipendium der Alexander von Humboldt-Stiftung ist das renommierteste Stipendium, das ich während meines fünfjährigen Aufenthalts in Europa erhalten habe. Viele halten es sogar für eines der besten Stipendien weltweit. Soweit ich weiß, bin ich auch der erste eritreische Träger eines Humboldt-Stipendiums. Das allein macht meine Erfahrungen in Deutschland außerordentlich erfüllend.“

Lebt in: Oslo, Norwegen
Herkunftsland: Eritrea
Deutschlandaufenthalt: Februar 2012 bis Januar 2013
Bildungs- und Forschungseinrichtung: Felsberger Institut für Bildung und Wissenschaft e.V. (FIBW e.V.)
Beruf: Menschenrechtsanwalt

Zum Profil von Daniel R. Mekonnen in der Community

August 2014

Jetzt kommentieren