0 Finde ich gut

Dr. Claudia Nelly Berrones-Flemmig darüber, wie ihr Deutschlandaufenthalt ihr Leben verändert hat:

„Ich habe meine eigene mexikanische Kultur und Identität besser kennengelernt, seitdem ich im Ausland lebe. Nun habe ich eine ganz andere Perspektive auf Mexiko und die Welt. Deshalb versuche ich, mit meinen in Deutschland gesammelten Erfahrungen etwas für mein Land zu tun, zum Beispiel durch meine Arbeit oder mein soziales Engagement.“

Lebt in: Jena, Deutschland
Herkunftsland: Mexiko
Deutschlandaufenthalt: Januar 2006 bis heute (Januar 2014)
Bildungs- und Forschungseinrichtung: Universität Leipzig (Promotion)
Beruf: Dozentin (ITESM Mexiko; Universitäten Jena, Weimar und Leipzig) und Unternehmensberaterin


Zum Profil von Dr. Claudia Nelly Berrones-Flemmig in der Community

Januar 2014

Kommentare

Nikolina Burneva
29. Januar 2014

Das ist eine sehr sinnvolle Immigration. Gratuliere zum Lebensmut und Fleiss, aber ohne die Weltoffenheit der deutschen Gesellschaft waere es auch nicht gegangen.

Jetzt kommentieren