1 Finde ich gut

Dr. Gabriela Ghindea über den Einfluss ihres Deutschlandaufenthaltes auf ihr Leben:

„Deutschland ist ein Kaleidoskop unterschiedlicher kultureller Mikrouniversen. Die Auseinandersetzung mit diesen hat bei mir zur Klärung wichtiger Identitätsfragen beigetragen und mir zur mentalen und emotionalen Mobilität verholfen. Ich glaube, dass ich heute überall leben kann.“

Lebt in: Bukarest, Rumänien

Herkunftsland: Rumänien

Deutschlandaufenthalt: Oktober 1994 bis Juli 1995 in Bremen, April bis Mai 2001 in München und Berlin, Oktober 2000 bis Juli 2003 in Aachen, März bis Juli 2006 in Berlin, Oktober 2008 bis Juli 2009 in Berlin, Januar bis April 2010 in Berlin und Bonn

Bildungs- und Forschungseinrichtung: IS (Integrierte Stadtteilschule) Hermannsburg Bremen, RWTH Aachen, Deutscher Bundestag, Freie Universität Berlin, Humboldt-Universität zu Berlin

Beruf: Historikerin, Politikwissenschaftlerin, Mitarbeiterin im DAAD-Informationszentrum Bukarest

Hier geht’s zum Profil von Dr. Gabriela Ghindea in der Community

Oktober 2013

Jetzt kommentieren