0 Finde ich gut

Enayat Safi über interkulturellen Austausch:

„Unterschiedliche Weltanschauungen oder Lebensweisen sollten ein Thema für den Dialog sein und nicht ein Grund für Diskriminierung. Zielsetzungen des interkulturellen und interreligiösen Dialogs sind ein tieferes Verständnis der verschiedenen Perspektiven und Praktiken, eine Steigerung der Partizipation sowie die Förderung von Freiheit und Gleichberechtigung.“

Lebt in: Kabul, Afghanistan
Herkunftsland: Afghanistan
Deutschlandaufenthalt: September bis November 2009 in Berlin
Bildungseinrichtung: CrossCulture Praktikum des Instituts für Auslandsbeziehungen (ifA), Hospitation beim Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten e.V. (AdB)
Beruf: Programmleiter des Emerging Civil Society Leaders program bei Counterpart International

Zum Profil von Enayat Safi in der Community

Mai 2016

Jetzt kommentieren