0 Finde ich gut

 

Vikramaditya Mathur über seine Erfahrungen in Deutschland:

„Ich habe Seite an Seite mit Menschen anderer Nationalitäten gearbeitet und deshalb nach der Rückkehr in mein Heimatland einige andere, hauptsächlich europäische Sprachen wie Französisch und Italienisch gelernt. Meiner Meinung nach ist es schwierig, wenn man die Sprachen in Kontinentaleuropa nicht beherrscht – es sei denn, man arbeitet in der IT, wo die Programme auf Englisch sind.“

Lebt in: Ahmedabad, Indien
Herkunftsland: Indien
Deutschlandaufenthalt: 1981 in Leverkusen und 1990 bis 1991 in Mannheim (aus beruflichen Gründen)
Beruf: selbstständiger Dolmetscher (Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch)

Zum Profil von Vikramaditya Mathur in der Community

Februar 2015

Kommentare

Mohan Gnanathilake
4. Februar 2015

Ich wünsche Herrn Mathur alles Gute für seine zukünftigen Bemühungen.

Narendranath Tiwari
2. Februar 2015

Da haben Sie Recht, dass in Kontinentaleuropa man die europäische Sprachen schnell lernen kann aber bin der Meinung, dass die sprache Beherrschung nicht mit Beruf zu tun hat, sondern hängt von eigene Interesse ab.

Jetzt kommentieren