0 Finde ich gut

Yuriy Posudin darüber, wie sein Aufenthalt in Deutschland sein Leben beeinflusst hat

„Meine Besuche als DAAD-Stipendiat an drei deutschen Universitäten haben unauslöschliche Eindrücke hinterlassen. Die Kommunikation mit den Mitgliedern und Leitern der Arbeitsgruppen, die hervorragende Wissenschaftler mit herausragendem Know-how auf dem Gebiet der Photobiologie sind, war äußerst hilfreich für mich. Diese Besuche und die Zusammenarbeit haben zweifellos mein Weltbild beeinflusst.“

Lebt in: Kiev, Ukraine
Herkunftsland: Ukraine
Deutschlandaufenthalt: 1993 in Nürnberg, 1997 in Karlsruhe, 2003 in Bremerhaven
Forschungseinrichtung: Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg, Botanisches Institut II an der Universität Karlsruhe, Alfred-Wegener-Institut – Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung in Bremerhaven
Beruf: Professor im Fachbereich Physik an der Nationalen Universität der Lebens- und Umweltwissenschaften der Ukraine

Yuriy Posudins „Alumniportal-Story“ (PDF, englisch)

Zum Profil von Yuriy Posudin in der Community

November 2014

Kommentare

Mohan Barathi Gnanathilake
25. November 2014

Ich wünsche Herrn Posudin aus Ukraine alles Gute für seine Zukunft. Ich glaube, dass alle seine zukünftigen Absichten in Erfüllung gehen werden.

Jetzt kommentieren