Afrika kommt! Initiative der deutschen Wirtschaft für Führungsnachwuchs aus Subsahara-Afrika

Kurzbeschreibung

2008 haben führende deutsche DAX-Unternehmen, aber auch große Familienfirmen, die Weiterbildungsinitiative „Afrika kommt!“ gegründet. Grundgedanke ist, junge afrikanische Führungskräfte aus Subsahara-Afrika nach Deutschland einzuladen und mit Deutschland vertraut zu machen. Zugleich legt das Programm den Grundstein für eine nachhaltige Wirtschaftskooperation in Afrika.

Kern des Programms ist ein zwölfmonatiger Fortbildungsaufenthalt in Deutschland. Er beginnt mit einem intensiven dreimonatigen Sprachkurs. Anschließend werden die Teilnehmer acht Monate in Arbeitsprozesse in den Unternehmen eingebunden. Dieser praktische Teil wird ergänzt durch drei gemeinsame Internationale Management-Trainings sowie Wochenendseminare, die von den beteiligten Stiftungen und der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH angeboten werden.

Nach ihrer Rückkehr aus Deutschland werden die Teilnehmer in Alumni-Aktivitäten in ihren Heimatländern eingebunden. Für das Folgejahr ist ein zweiwöchiger Auffrischungskurs in Deutschland oder einem ausgewählten Land Subsahara-Afrikas vorgesehen. Zudem wird ein internetgestütztes Kooperationsnetzwerk aufgebaut.

Angebote und Aktionen

Stärkung des Netzwerkes (Teilnehmer, Alumni und Partnerunternehmen) durch die GIZ Lernplattform GC 21, Refresherkurse und regelmäßige Chats sowie Unterstützung bei dem Aufbau von Alumni-eigenen Projekten.

Kontakt

Lydia Jebauer-Nirschl
Email lydia.jebauer-nirschl[at]giz.de
Webseite www.afrika-kommt.de

Afrika kommt! Gruppe in der Community

Afrika kommt! Alumninetzwerk Mozambique