Georgian E-Learning Network

Kurzbeschreibung

Das Georgian E-Learning Network wurde 2010 als gemeinsame Initiative öffentlicher und privater Bildungs- und Ausbildungsinstitutionen in Georgien gegründet: Der Staatlichen Iwane-Dschawachischwili Universität Tiflis, der Georgischen Technischen Universität, der Staatlichen Universität Telawi, des Linguistischen Instituts Arnold Tschikobawa, des Schoto-Rustaweli-Instituts für georgische Literatur und des Berufsbildungs- und Trainingszentrums für Informationstechnologie. Das Netzwerk wurde als Ergebnis von Trainings gegründet, die durch die deutschen Organisationen der internationalen Zusammenarbeit InWEnt (2008-2011) und GIZ (seit 2011) im Rahmen des Programms „Institution Building and Human Resource Development for E-learning in the South Caucasus“ durchgeführt wurden.

Das Ziel des Georgian E-Learning Network ist es, das E-Learning innerhalb der georgischen Bildungslandschaft zu fördern und seine Mitgliedorganisationen bei der Entwicklung und Umsetzung von E-Learning-Aktivitäten zu unterstützen.

Aktionen und Angebote

Das Georgian E-Learning Network unterstützt die weitere Entwicklung des E-Learnings in Georgien. Im Jahr 2013 unterbreitete das Netzwerk dem Ministerium für Bildung und Wissenschaft Vorschläge für Änderungen in der georgischen Gesetzgebung zum Bildungswesen, um den weiteren Fortschritt des E-Learnings in Georgien zu stärken. Außerdem wirken die Mitglieder des Teams an der Planung und Organisationen von E-Learning-Konferenzen und Workshops mit und nehmen an internationalen Konferenzen teil (z.B. an der Online Educa in Berlin). Das Team befasst sich insbesondere mit der Ausarbeitung von Prinzipien der Qualitätssicherung. Die Experten evaluieren bestehende E-Learning-Programme und bieten Beratung hinsichtlich der Qualität im E-Learning an.

Kontakt

E-Mail:  gizalumnigeo(at)yahoo.de
Ansprechpartner:
Prof. Dr. Irakli Shurgulaia, Coordinator
E-Mail: irakli_germ(at)yahoo.de
T: +995 599 433550