Governance Network International (GNI)

Mit der Überzeugung, dass eine nach Werten der Good-Governance gut ausgebildete afrikanische Elite mit gut überlegeten Strategien eine wesentliche Rolle bei der Verbesserung der aktuellen politischen, wirtschaftlichen und sozialen Probleme Afrikas spielen kann, gründeten afrikanische DAAD-Stipendiaten im Programm  Public Policy and Good Governance im Januar 2011 den Verein Governance Network International (GNI e.V.).

Für die Verwirklichung des Vereinszwecks soll im Netzwerk das Engagement jedes Mitglieds sowie eine Zusammenarbeit mit Zivilgesellschaftsorganisationen aus verschiedenen Regionen des Kontinents gefördert werden.

Insbesondere soll der Verein seine Ziele erreichen durch:

  • Die Unterstützung lokaler Nicht-Regierungsorganisationen (NGOs) in verschiedenen Staaten des Kontinents Afrika und die Zusammenarbeit mit Experten, internationalen Organisationen und Nicht-Regierungsorganisationen
  • Die Veranstaltung von Workshops, Seminaren, Tagungen, Aufklärungskampagnen, Kolloquien, und wissenschaftliche Publikationen zu politischen, wirtschaftlichen und sozialen Themen in Afrika

Im Bereich der internationalen Zusammenarbeit sieht sich Governance International International als ein potenzieller Ansprechpartner Deutschlands im Bereich Politik und Wirtschaft. In diesem Sinn will das Netzwerk eine gute Zusammenarbeit mit deutschen Organisationen aus diesen Bereichen pflegen.
Der Verein zählt zur Zeit ca. 20 Mitglieder, die aus allen Regionen Afrikas und aus Deutschland und Lateinamerika kommen.

Kontakt

govnet.int(at)googlemail.com
info(at)governint.org
 
GNI in der Alumniportal Deutschland Community