Infografik: Bildungsangebote made in Germany

Der Bedarf an qualifizierter Hochschuldbildung wächst weltweit. Zunehmend möchten Studierende dabei von der Ausbildungsqualität renommierter ausländischer Hochschulen profitieren, ohne für ein ganzes Studium ins Ausland zu gehen.

Welche Rolle dabei deutsche Hochschulen mit ihren transnationalen Bildungsangeboten spielen, erfahren Sie in unserer Infografik.

Zum Vergrößern bitte klicken!

Januar 2020

Dieser Text ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz. Möglicherweise unterliegen zusätzliche Inhalte wie Bilder und Videos jeweils zusätzlichen Bedingungen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden. Zudem gilt folgende Regelung für die korrekte Benennung der Urheber und Quelle sowie Übersetzungen.

Kommentare

Helder Correia
17. März 2020

Ich bin aus Guinea-Bissau die bildung Ministerium in Guinea-Bissau ist Interesiert mit
Deutschland zu sammen zu Arbeite bei der Hochschulebildung. es gibt ein Universitaet aus Deutschalnd die Interesiert Mit Universitatat Amilcar CabRAL zUSAMMEN ZUaRBEITE

Nandita Isloorkaf
25. Januar 2020

Tolle Infografik! Interessiere mich für solche Themen und möchte perspektivisch im International Office einer deutschen Hochschule arbeiten. Diese Infografik hat mir einen sehr guten Überblick gegeben! Super gelungen

Evgeniy Petrov
23. Januar 2020

Ich vermisse hier die Fakultät für deutsche Ingenieur- und Betriebswirtschaftsausbildung (FDIBA) an der TU Sofia, das größte und älteste deutsche Ausbildungsprojekt in Osteuropa . Die FDIBA an der TU Sofia wurde im Jahre 1990 auf Grund einer Vereinbarung zwischen den Regierungen der Bundesrepublik Deutschland und der Republik Bulgarien geründet und feiert in diesem Jahr ihr 30. Jubiläum.
Die Ausbildung wird durch den Deutschen Akademischen Auslandsdienst (DAAD) maßgeblich gefördert und gemeinsam mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT), der Technischen Universität Braunschweig, der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg (OVGU) und der FOM Hochschule für Ökonomie & Management Essen durchgeführt. Das Studium erfolgt in deutscher Sprache und nach dem Ausbildungsmodell, sowie den Lehrplänen und Programmen der Partneruniversitäten.

Jetzt kommentieren