0 Finde ich gut

Was ein Studium in Deutschland attraktiv macht

Wer an ein Studium in Deutschland denkt, muss sich vorher ausreichend informieren. Freunde sind dabei wichtige Ratgeber, doch Interessenten hoffen, vor allem auf der Webseite ihrer ausgewählten Hochschule alles zu erfahren.

Wer allerdings auf einer Webseite nicht schnell auf klare Informationen und persönliche Ansprache trifft, geht oft als Bewerber verloren. Welche Erfahrungen haben Sie mit den Webseiten Ihrer Wahlhochschule gemacht?

Zum Studium in Deutschland lockt die Qualität

Über 80 Prozent der ausländischen Studierenden und Graduierten, die für die Studien „International Student Barometer“ und „Student Pulse“ befragt wurden, schätzen vor allem die hohe wissenschaftliche Qualität an deutschen Hochschulen. Auch die akademischen Abschlüsse gelten als ausgezeichnet. Dieses Image zieht junge Menschen aus aller Welt an. Für viele ist ein Studium in Deutschland attraktiv. Als möglicher Studienort belegt Deutschland den fünften Platz nach Großbritannien, USA, Australien und Kanada. Welchen Ruf haben deutsche Wissenschaft und Bildung in Ihrer Heimat?

Die meisten ausländischen Studierenden erleben Deutschland als ein Land, in dem sie sich frei und sicher bewegen können. Gerade dieses Gefühl der persönlichen Sicherheit hat großen Einfluss auf die Entscheidung für ein Studium in Deutschland. Können Sie diese Erfahrung teilen?

Als leistungsbewusste junge Menschen wollen ausländische Studierende ihr Potential gerade auch durch ein Studium in Deutschland voll entwickeln: Sie erwarten hervorragende Arbeitsbedingungen und hochmoderne Ausstattung. Wichtig ist außerdem eine gründliche Einschätzung durch die Dozenten, so dass sie die richtigen Kurse belegen. Sie wollen einen verständlichen Überblick darüber, welche Studienleistungen von ihnen erwartet werden. Dazu gehören ein genauer Plan und regelmäßiges Feedback durch den Dozenten, um mit Erfolg studieren zu können. In diesen Punkten wünschen sich die ausländischen Studierenden noch mehr Beratung und Betreuung an der deutschen Gastuniversität – das zeigen die aktuellen Umfragen. Angenommen, ein ausländischer Studienanfänger fragt Sie um Rat. Welche Tipps würden Sie ihm geben?

Beim Studium in Deutschland zählt das Ergebnis

Künftig soll es beim Studium in Deutschland stärker um den Output, das konkrete Ergebnis gehen, und weniger um den Input, also die Vermittlung von Inhalten. Das fordert eine international ausgerichtete Lernbetreuung an Hochschulen. Außerdem brauchen ausländische Studierende und Graduierte klare Aussagen zur deutschen Hochschulkultur: Sie ist geprägt durch die Tradition des kritischen Diskurses und einer gewissen Selbständigkeit. Da können schon einmal Missverständnisse entstehen. Oder? Schreiben Sie uns Ihre Erlebnisse.

Ist das Examen an der deutschen Hochschule geschafft, hoffen ausländische Studierende auf Unterstützung bei der Jobsuche. Dazu gehört nicht nur Informationen über Arbeits- und Karriereperspektiven, sondern auch Hilfe beim Start in das Berufsleben. Denn mehr als jeder zweite ausländische Studierende oder Graduierte möchte nach seinem Studium in Deutschland hier auch arbeiten.

Das International Student Barometer

Das „International Student Barometer“ war die größte jährlich stattfindende Studie über mobile Studierende weltweit. Sie schafft vergleichende Einblicke in die Erwartungen und Entscheidungen dieser stark umworbenen Gruppe. Im Herbst 2011 wurden fast 210.000 internationale Studierende befragt, darunter gut 17.000 junge Ausländer an 52 deutschen Hochschulen.

Ergänzt werden die Ergebnisse durch die Studie „Student Pulse“: 14.000 Studierende und Graduierte, die noch nicht an einer deutschen Hochschule sind oder sich für ein anderes Studienland entschieden haben, wurden befragt, wie sie Deutschland wahrnehmen.

Autorin: Uschi Heidel, Trio-Medien Bonn-Berlin

Diskussion zum Studium in Deutschland in der Community

In der Community-Gruppe „Studium und Forschung“ wird über die Erfolgschancen sowie Vor- und Nachteile eines Studiums in Deutschland diskutiert. Darin finden Sie viele Alumni-Statements zu Universitäten in Deutschland und der Frage „Warum haben Sie sich für ein Studium in Deutschland entschieden?“. Lassen Sie die Community auch an Ihren Erfahrungen teilhaben!

Zur Community

September 2011

Dieser Text ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz. Möglicherweise unterliegen zusätzliche Inhalte wie Bilder und Videos jeweils zusätzlichen Bedingungen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden. Zudem gilt folgende Regelung für die korrekte Benennung der Urheber und Quelle sowie Übersetzungen.

Kommentare

Walber Pereira
3. August 2012

Ich werde nie vergessen das Kurs dass ich in Deutschland gemacht habe:Freunde, Erfahrungen,Themen, etc.Als Brasilianer wie eine Familie gespürt.Danke Freiburg (1988),Danke DAAD und Teachers.

Esteban
3. Februar 2012

Na ja, es gibt solche und solche, wie überall. Aber was die Studiumsqualität angeht, steht ausser jeder Diskussion.

Rosanna
3. November 2011

Würde nicht sagen dass alle die Professoren sind "nett" und die Leute "offen" aber die beste Erziehungsqualität fand ich in München... das auf jeden Fall :)

Jetzt kommentieren