0 Finde ich gut

Agenda 2030: Litauische Deutschland-Alumni diskutieren über Frieden und Sicherheit

Ziel 16: Frieden, Gerechtigkeit und starke InstitutionenZiel 17: Partnerschaften zur Erreichung der Ziele
Beginn:

18. Oktober 2017 11:00 Uhr

Ende:

18. Oktober 2017 16:00 Uhr

Veranstaltungsart:
  • Kulturelles Event
  • Vortrag
  • Alumni-Veranstaltung
Organisation:

Alumniportal Deutschland

Ansprechpartner:

Dr. Daumantas Katinas

Veranstaltungsort:

Parlament der Republik Litauen, Gedimino Str. 53, Vilnius

Litauen

Litauen

In der Woche der deutschen Sprache, die am 16.-20. Oktober 2017 in ganz Litauen stattfindet, wird eine Initiative geplant, im Rahmen derer sich die litauischen Deutschland-Alumni mit den Themen Frieden und Partnerschaften auseinandersetzen und sich mit in Litauen stationierten deutschen NATO-Truppen treffen.

Die Initiative umfasst eine der 17 wichtigsten Ziele der Agenda 2030: Frieden, Gerechtigkeit und starke Institutionen (Ziel 16) sowie Partnerschaften zur Erreichung der Ziele (Ziel 17). Frieden und Sicherheit sind für ganz Litauen sowie für Deutschland-Alumni ein sehr wichtiges und aktuelles Thema angesichts der Bedrohungen seitens der östlichen Nachbarn. Daher wird auf dieses Thema in den Massenmedien und auch in kleineren akademischen Kreisen viel Wert gelegt, Litauen investiert viel im Bereich Sicherheit und kooperiert eng mit der NATO zusammen. In diesem Zusammenhang scheinen auch die internationalen Kooperationen äußerst wichtig zu sein. Die Rolle Deutschlands ist in diesem Bereich auch sehr groß, außerdem sind ausgerechnet in Litauen deutsche NATO-Truppen seit 2016 stationiert, was nicht nur eine gute internationale, sondern auch binationale Zusammenarbeit bezeugt. Diese Tatsachen fördern die litauischen Deutschland-Alumni dazu, nicht nur mehr zu diesen Themen zu diskutieren und zu erfahren, sondern auch den Bezug zu Deutschland zu stärken.

Die Diskussion wird wie folgt organisiert und durchgeführt: In der ersten Hälfte des Tages wird ein Treffen mit den Vertretern des Ausschusses für Nationale Sicherheit und Verteidigung im litauischen Parlament organisiert. Sie, darunter auch diejenigen, die Deutsch sprechen und konkrete Bezüge zu Deutschland haben, berichten über die Aktivitäten des Ausschusses, über binationale Kooperationen mit Deutschland im Bereich Sicherheit und beantworten die Fragen der Interessierten. Im Anschluss an das Treffen begeben sich die Teilnehmenden der Diskussion Richtung Rukla, wo deutsche NATO-Truppen stationiert sind. Auf der Fahrt werden sie von einem Fachmann/einer Fachfrau inhaltlich begleitet. In Rukla treffen sich die litauischen Deutschland-Alumni mit deutschen Soldaten und erfahren mehr über ihre Aktivitäten, Aufgaben und Ziele sowie das Leben in Litauen. Die Fahrt nach Hause mit einer fachlichen Begleitung sowie der Verallgemeinerung der Diskussionsergebnisse runden die Diskussion ab.

Vorläufiges Programm:

07:00 Uhr Abfahrt nach Zokniai
10:00 Uhr Besichtigung der Luftwaffenbasis
11:00 Uhr Abfahrt nach Vilnius
14:00 Uhr Treffen im Parlament mit den Vertretern des Ausschusses
für Nationale Sicherheit und Verteidigung (Vortrag und Diskussion)
15:00 Uhr Führung im Parlament der Republik Litauen
16:00 Uhr Treffen mit der Parlamentariergruppe für Zusammenarbeit
zwischen Deutschland und Litauen
17:00 Uhr Ende der Veranstaltung


Weiterführender Link: http://litauen.alumniportal.com