TEDx – Bühne frei für die Wissenschaft!

Die gemeinnützige Organisation TED („Technology, Entertainment, Design“) folgt dem Motto „Ideas worth spreading“ und bietet Expertinnen und Experten eine Bühne, um ihre Ideen vorzustellen. Unter dem Namen TEDx kann eine eigene, unabhängige Veranstaltung organisiert werden. Referentinnen und Referenten tragen einem Publikum Kurzvorträge (so genannte Ted-Talks) aus den verschiedensten Bereichen vor. Die Reden dürfen 18 Minuten nicht überschreiten und müssen im Anschluss online als Video verfügbar gemacht werden, sodass sich die Ideen z.B. durch soziale Medien weiterverbreiten können.

Wie läuft eine TEDx-Veranstaltung ab?

Eine TEDx-Veranstaltung hat ein bestimmtes Motto wie „Science“, „Superpowers“ oder „Democracy“. Die Themen können aus allen möglichen Bereichen kommen: aus der Wissenschaft, der Technologie, dem Design oder der Kultur. Jede und jeder Vortragende präsentiert dem Publikum seine Idee zum Motto ansprechend, spannend und unterhaltsam. Die Expertinnen und Experten reden frei und bewegen sich ohne Stehpult locker auf der Bühne. Sie orientieren sich häufig an dem Prinzip des Storytellings, wonach sie ihre Gedanken und Ideen mit ihrer persönlichen Lebensgeschichte oder individuellen Anekdoten verknüpfen. Viele bereiten zusätzlich eine einfache Power-Point-Präsentation mit Bildern, Grafiken oder Zitaten zur Veranschaulichung ihrer Thesen vor. Eine Moderatorin oder ein Moderator führt durch die Veranstaltung und stellt die Vortragenden vor.

Was ist das Besondere einer TEDx-Veranstaltung?

Bei TEDx geht es um Inspiration und um konstruktive Beiträge zur Verbesserung zum Beispiel der Gesellschaft, Umwelt oder Technik. Es sollen weniger Probleme gewälzt als Lösungen, Vorschläge, Ideen und nützliche Gedanken dargeboten werden. Die Vorträge bieten die Basis für weiteren Austausch und Diskussionen. Eine TEDx-Konferenz bietet außerdem die Möglichkeit der interdisziplinären Vernetzung.

TEDxKanzlerPark Conference 2021

Wir freuen uns, die zweite Ausgabe von TEDxKanzlerPark als virtuelle Veranstaltung anzukündigen. Am 9. November treffen wir uns mit 10 Denker:innen, Macher:innen, Veränder:innen und Innovator:innen, um eine Vielzahl von Themen zu diskutieren, die in drei thematische Sessions unterteilt sind: "Building a Common Future", "Change of Perspective", und "(Un)Harness the Internet".

Jetzt anmelden

Welche Voraussetzungen sollten erfüllt sein?

Um ein TEDx-Event zu organisieren, muss eine kostenlose Lizenz erworben werden, die bestimmte Vorgaben z.B. zur Gestaltung der Bühne oder Veröffentlichung der Vorträge als Video umfasst. Dafür sollte eine Veranstaltungsart wie „TEDxWomen“ und ein Name z.B. „Science“ ausgewählt sowie ein Programm entworfen werden. Auf der TEDx-Konferenz muss dann ein TED-Talk-Video einer anderen Konferenz gezeigt werden. TED unterstützt bei der weiteren Organisation z.B. durch TED Translators und stellt Untertitel für die Videos bereit. Des Weiteren braucht es einen Raum mit Bühne, einen Beamer für den Vortrag, technische Ausrüstung (Beleuchtung, Ton etc.) sowie eine Moderatorin oder einen Moderator.

Für welche Zielgruppe eignet sich das Format?

TEDx eignet sich für Veranstaltungen an Universitäten, Forschungseinrichtungen, für Studierende oder auch Kinder. Die Themen können aus allen Bereichen kommen, die Veranstaltungen einmalig oder regelmäßig stattfinden.

Extra-Tipp

Auf www.ted.com finden sich knapp 4000 der weltweit besten Vorträge zum Nachsehen.

Autorin: Eva Lindner

Haben Sie schon an einem TEDx-Event teilgenommen? Erzählen Sie uns von Ihren Erfahrungen!

Zur Community

Oktober 2021

Jetzt kommentieren