(1) Einleitung

Der verantwortungsvolle Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten im Einklang mit den einschlägigen Bestimmungen zum Datenschutz ist uns ein großes Anliegen: als gemeinnützige Organisationen bzw. als bundesunmittelbare Körperschaft betreiben die Deutsche Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Goethe-Institut e.V., DAAD e.V., und die Alexander von Humboldt Stiftung im Internet unter dem URL www.alumniportal-deutschland.org die Plattform Alumniportal Deutschland zum Zwecke der Vernetzung von Alumni untereinander, mit den genannten Organisationen sowie mit assoziierten Partnern aus der Wirtschaft, Politik, Wissenschaft etc.

Die beteiligten Organisationen Goethe-Institut e.V., DAAD e.V. und die Alexander von Humboldt Stiftung haben unter der Führung der Deutsche Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH eine Kooperationsvereinbarung zu dem Projekt Alumniportal Deutschland geschlossen. Im Folgenden wird dieser Zusammenschluss als „Alumniportal-Deutschland-Kooperation” bezeichnet (Anbietergruppe A).
Die Alumniportal-Deutschland-Kooperation arbeitet zusammen mit weiteren Partnern, besonders Organisationen und Institutionen aus der Internationalen Zusammenarbeit. Im Folgenden wird diese Gruppe als „assoziierte Partner” (Anbietergruppe B) bezeichnet.
Im Alumniportal Deutschland können sich weitere Organisationen, Firmen und Institutionen zum Zweck der Kontaktaufnahme mit Alumni registrieren. Im Folgenden wird diese Gruppe als „Interessenten” (Anbietergruppe C) bezeichnet.

Zielgruppe des Alumniportals Deutschland sind Deutschland-Alumni. Das sind nicht-deutsche Personen, die in Deutschland aus- bzw. fortgebildet wurden und die sich mindestens drei Monate in Deutschland aufgehalten haben. Zusätzlich gelten auch die nicht-deutschen Personen als Deutschland-Alumni, die mindestens zwei Jahre als Arbeitnehmer in Deutschland tätig waren und über das Programm „Rückkehrende Fachkräfte” der Bundesregierung gefördert wurden.

Personenbezogene Daten werden von der Alumniportal-Deutschland-Kooperation nur in dem Umfang erhoben, verarbeitet und genutzt, wie dies im Rahmen der einschlägigen datenschutzrechtlichen Regelungen ausdrücklich erlaubt ist oder darüber hinaus eine wirksame Einwilligung des Betroffenen bzw. des Nutzers vorliegt. Die Einwilligung geschieht durch das Akzeptieren dieser Datenschutzerklärung.

Mit der Einwilligung erklären Sie sich (unter dem Vorbehalt eines jederzeit möglichen Widerrufs) einverstanden, dass Ihre personenbezogenen Daten (verpflichtende und freiwillige Angaben wie im Folgenden genauer erläutert) – sowie die nachträglichen Aktualisierungen dieser – im Rahmen von Internetauftritten der Alumniportal-Deutschland-Kooperation erhoben, verarbeitet und genutzt werden dürfen. Die Adressdaten dürfen an Druckereien und Agenturen weitergegeben werden, aber ausschließlich zum Zweck des Postversands von Publikationen des Alumniportals Deutschland. Hierunter sind zum Beispiel Einladungen zu Veranstaltungen zu verstehen.

In unseren Publikationen und Internetauftritten werden grundsätzlich nur solche Bilder verwendet, die gemäß § 23 Absatz 1 Nummern 1 – 4 KunstUrhRG ohne die nach § 22 KunstUrhRG [Kunsturheberrechtsgesetz] erforderliche Einwilligung verbreitet und zur Schau gestellt werden dürfen.

An dieser Stelle informieren wir Sie darüber, wie die Alumniportal-Deutschland-Kooperation im Detail mit Ihren personenbezogenen Daten umgeht. Im Folgenden sind mit dem Begriff Nutzer alle Personen gemeint, die sich auf dem Alumniportal Deutschland registriert haben.

Wenn Sie über die folgenden Ausführungen hinaus Fragen hinsichtlich der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten haben, können Sie sich an unsere(n) Datenschutzbeauftragte(n) wenden (Alumniportal-Deutschland-Kooperation c/o Deutsche Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Friedrich-Ebert-Allee 40, 53113 Bonn, Deutschland / datenschutz@alumniportal-deutschland.org) der/die Ihnen auch im Falle von Auskunftsersuchen, Anregungen oder bei Beschwerden als Ansprechpartner zur Verfügung steht.

(2) Personenbezogene Daten

(a) Verpflichtende Angaben zu ihrer Person

Das Alumniportal Deutschland ist ohne Registrierung in geringem Umfang für alle Internetnutzer zu Informationszwecken einsehbar.
Das Alumniportal Deutschland ist so gestaltet, dass nur so wenig personenbezogene Daten wie nötig erhoben, verarbeitet oder genutzt werden. Als soziales Netzwerk funktioniert das Alumniportal Deutschland nur, wenn die Nutzer ein Minimum an personenbezogenen Daten für andere Nutzer zugänglich machen.

Im Zuge des ersten Logins werden folgende personenbezogene Daten von Ihnen abgefragt, die erforderlich sind, um Ihnen die Leistungen des Alumniportal Deutschland anbieten zu können:

  • Benutzername (Nick Name)
  • E-Mail Adresse
  • Passwort
  • Kontinent (Wohnort)
  • Land (Wohnort)
  • Zustimmung zu den vorliegenden Datenschutzgrundsätzen,
  • Zustimmung zum Erhalt der Registrierungsbenachrichtigung per Mail

Die Erfassung und Übermittlung dieser Daten geschieht über eine gesicherte Verbindung (https / SSL-Zertifikat). Nach Angabe dieser Informationen erhalten Sie eine E-Mail an die von Ihnen angegebene Adresse mit einem Bestätigungslink. Folgen Sie diesem, bestätigen Sie damit Ihre Registrierung und gelangen zur Portal-Begrüßungsseite.

Der Benutzername ist nach der ersten Registrierung auf Ihrem Profil für Sie selber und für alle im Portal registrierten und angemeldeten Nutzer einsehbar. Diese erste Registrierung erlaubt es Ihnen, viele Services und Informationen des Alumniportals Deutschland, im Besonderen im Servicebereich nutzen zu können.

Um alle Services und Informationen auf dem Alumniportal Deutschland uneingeschränkt nutzen zu können, ist es erforderlich, die Registrierung zu ergänzen, wofür folgende weitere personenbezogene Daten von Ihnen benötigt werden:

  • Anrede
  • Vorname
  • Nachname
  • Geburtsdatum
  • Deutschlandaufenthalt
  • Adresse
  • Stadt
  • Kontinent
  • Land
  • Erlernter Beruf
  • Höchster Abschluss
  • Fachrichtung (gegebenenfalls Spezialisierung)

Die Abfrage der Hauptbereiche beruflicher Tätigkeit dient (wie alle eben genannten Angaben auch) der Information der Alumni / Nutzer untereinander, den Organisationen der Alumniportal-Deutschland-Kooperation (Anbietergruppe A) sowie den assoziierten Partnern (Anbietergruppe B) und den „Interessenten” (Anbietergruppe C) ausschließlich innerhalb des Portals. Die genannten Parteien dürfen auf die angegebenen Daten ausschließlich zur Kontaktaufnahme in der Zielsetzung des Portals zugreifen, um beispielsweise Experten eines bestimmten Fachgebietes zu finden und gegebenenfalls zu kontaktieren. Zu weiteren Zwecken dürfen die Daten nicht verwendet werden, insbesondere nicht zu werblichen Anfragen oder Zusendungen.

Für Vertreter von Organisationen / Firmen der „Interessenten” (Anbietergruppe C) sind zum Teil andere zusätzliche Angaben erforderlich.

Anmeldedaten:

  • Organisationsname
  • Organisationstyp
  • Branche (nur bei Unternehmen)

Organisationsangaben:

  • Thema (nur Netzwerk / Alumni-Organisation)
  • Organisationsbeschreibung
  • Straße und Hausnummer / Postfach
  • Ort
  • Kontinent
  • Land

Ansprechpartner:

  • Nachname(n)
  • Kontakt-E-Mail

(b) Freiwillige Angaben

Darüber hinaus können Sie weitere freiwillige Angaben zu Ihrer Person für andere Nutzer sichtbar machen. Bitte beachten Sie, wenn Sie die Sichtbarkeitseinstellung für diese freiwilligen Angaben nichts ändern, sind die Informationen im Portal für registrierte Nutzer sichtbar.
Nicht möglich ist das Finden Ihrer Daten über Internetsuchmaschinen.

Ebenfalls freiwillig ist die Darstellung ihre Angaben in einem persönlichen Profil, in das die Angaben aus Ihrer Registrierung automatisch einfließen.

Grundsätzlich sind alle gemachten Angaben, für alle im Portal registrierten und angemeldeten Nutzer sichtbar. Die Sichtbarkeit der einzelnen Angabe für andere in Ihrem Profil kann durch die Sichtbarkeitseinstellung „privat“ verhindert werden. Neben der Einstellung „privat“, ist es möglich, sowohl die Angaben im Profil, als auch alle selbst erstellten Inhalte (Blogs, Dateien, Seiten) über diverse Einstellungen nur bestimmten Personen oder Gruppen von Personen sichtbar zu machen. Ein Großteil dieser Freigabemöglichkeiten ergibt sich erst aus den Aktivitäten in der Community, z.B. durch die Aufnahme von Kontakten zu anderen Nutzern.

Welche der Nutzer Ihr Kontakt wird, können sie über die Kontaktbestätigung steuern, dass heißt Sie haben die Kontrolle darüber mit wem Sie Kontakt aufnehmen möchten.

Die Suche ermöglicht es Ihnen, andere Nutzer zu suchen und von diesen gefunden zu werden. Sie können nicht nach E-Mail-Adressen suchen. Die Suchergebnisse sind natürlich abhängig von den Sichtbarkeitseinstellungen anderer Nutzer.

Jeder Nutzer kann anderen Nutzern Mitteilungen senden und Mitteilungen von anderen Nutzern empfangen. Die gesendeten / empfangenen Nachrichten werden unter „Nachrichten” gespeichert, können aber jederzeit von Ihnen gelöscht werden und sind nur von Ihnen einsehbar.

Ebenfalls ist es für jeden Nutzer möglich, bestehenden Netzwerk-Gruppen beizutreten bzw. eigene Gruppen zu bilden. Jede Gruppe hat einen Gruppenmoderator. Dieser entscheidet, ob die Gruppe öffentlich oder nur für bestimmte, eingeladene Personen zugänglich und/oder sichtbar ist.
Bitte beachten Sie: Auch wenn eine Gruppe vom Moderator als öffentlich gekennzeichnet ist, kann jeder Beitrag / jedes Thema einzeln eine andere Sichtbarkeit erhalten.

Als registrierter Nutzer des Alumniportals Deutschland können Sie Einladungen zur Mitgliedschaft beim Alumniportal Deutschland versenden. Die dabei erhobenen personenbezogenen Daten werden von uns ausschließlich zum Zwecke der Einladung der entsprechenden Personen verwendet.
Bitte beachten Sie dass Sie als Einladender folgende Ihrer eigenen personenbezogenen Daten mit senden:

  • Benutzername (Nick Name)
  • E-Mail Adresse

(c) Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten

  • Die Behandlung sämtlicher personenbezogener Daten unterliegt den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere dem TMG [Telemediengesetz] und dem BDSG [Bundesdatenschutzgesetz].
    Wie bereits erwähnt, haben die Nutzer darüber hinaus – über die Bestätigung von Kontakten – die Möglichkeit auszuwählen, welchem Personenkreis die unter Punkt (2) (a) und (b) genannten Informationen zugänglich gemacht werden sollen.
    Alle eingegebenen Daten sind grundsätzlich für andere Benutzer sichtbar, ausgenommen E-Mail-Adresse und Passwort. Grundsätzlich können Sie aber für alle Profilinformationen selbst wählen, für wen diese sichtbar sein sollen. Dies betrifft auch die Sichtbarkeit ihrer Aktivitäten und eingestellten Inhalte (inkl. Videos, Fotos und Blogs etc.). Wenn Nutzer auswählen, dass nur Kontakte das Profil vollständig sehen dürfen, können andere Nutzer keine Profildaten außer dem Benutzernamen und dem Profilfoto sehen.

(3) Nutzungsdaten

Der Nutzer wird darauf hingewiesen, dass der Betreiber zum Zweck der bedarfsgerechten Gestaltung seiner Dienste bei der Verwendung von Pseudonymen Nutzungsprofile erstellen darf. Diese Nutzungsprofile werden nicht mit Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Der Nutzer hat das Recht, der Erstellung eines Nutzungsprofils zu widersprechen. Die Verwendung der entsprechenden Daten für diesen Zweck unterbleibt dann.

(4) Keine Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter. Eine Ausnahme bilden nur solche Fälle, in denen eine gesetzliche Verpflichtung zur Weitergabe besteht (z.B. gemäß § 14 Absatz 1 TMG [Telemediengesetz] bei Anfragen von Strafverfolgungsbehörden und sonstigen staatlichen Einrichtungen, die mit entsprechenden Befugnissen ausgestattet sind). Ausgenommen ist weiterhin die Weitergabe Ihrer Daten an die im einleitenden Abschnitt bereits genannten Partner zu den genannten Zwecken. Keinesfalls geben wir Ihre personenbezogenen Daten zu Werbe-, Marketing oder sonstigen kommerziellen Zwecken an Dritte weiter.

Die Nutzer bestimmen selbst, welche Daten, abgesehen vom Benutzernamen, für andere Nutzer zugänglich sind.

(5) Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die wir für die Dauer einer Sitzung verwenden und die dazu dienen, den Nutzer beim Login zu identifizieren, die korrekte Menüsprache auszuwählen und den reibungslosen Betrieb zu gewährleisten. Cookies können innerhalb des Browsers deaktiviert werden, dies kann allerdings die Funktionalität des Portals beeinträchtigen.

(6) Protokolldateien

Beim Aufruf der Seite können wir

  • die IP-Adresse (durch die Ihr Computer eindeutig identifiziert werden kann),
  • die Produkt- und Versionsinformationen des verwendeten Browsers (User-Agent),
  • den Remote-Host (Name und IP-Adresse des Rechners, von dem Sie die entsprechende Seite anfordern) sowie
  • die Uhrzeit, den Status, die übertragene Datenmenge sowie die Internetseite, von der Sie auf die angeforderte Seite gekommen sind (Referrer)

speichern. Diese Daten werden nur im Rahmen des § 15 Abs. 3 TMG [Telemediengesetz], also für die Erstellung von Nutzungsprofilen für Zwecke der Werbung des Alumniportal Deutschland, der Marktforschung und der bedarfsgerechten Gestaltung unseres Dienstes in pseudonymisierter Form verwendet. Es gilt Ziffer (3) dieser Datenschutzgrundsätze.

(7) Personen unter 18 Jahren

Die Nutzung der Dienste des Alumniportals Deutschland ist für volljährige Personen vorgesehen. Eltern oder aufsichtsberechtigte Personen sind für den Schutz der Privatsphäre ihrer Kinder verantwortlich. Wir empfehlen, dass Minderjährige in jedem Fall ihre Eltern um Erlaubnis bitten, bevor sie Informationen über sich im Internet veröffentlichen.

(8) Deaktivierung des Accounts

Angelegte Accounts können mit den enthaltenen Daten gelöscht werden. Die Daten können danach nicht mehr abgerufen werden. Es kann aufgrund der im Zwischenspeicher (Cache) vorgehaltenen Daten vorkommen, dass die Nutzerdaten nach Deaktivierung des Accounts noch kurzzeitig verfügbar sind. Die Alumniportal-Deutschland-Kooperation behält sich vor, im Bedarfsfall (z. B. zur Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen bei einem Verstoß) die Daten vorerst weiter zu speichern.
Wenn Sie Ihren Account löschen lassen, werden Ihre personenbezogenen Daten unwiderruflich gelöscht und Foreneinträge und persönliche Nachrichten anonymisiert, so dass sie Ihnen nicht mehr zuzuordnen sind. Dies geschieht, damit z. B. der Ablauf einer Diskussion nicht gestört wird. Sie selbst können diese aber vorher einzeln löschen.

(9) Änderungen der Datenschutzgrundsätze

Inhalte und Funktionen des Alumniportal Deutschland werden ständig weiterentwickelt und verbessert. Dadurch kann es notwendig werden, diese Datenschutzgrundsätze zu ändern. Registrierte Nutzer werden über Änderungen informiert. Eine jeweils aktuelle Version kann jederzeit unter dem URL www.alumniportal-deutschland.org/services/datenschutz-nutzungsbedingungen eingesehen und ausgedruckt werden. Es besteht zudem die Möglichkeit, diese Datenschutzgrundsätze herunter zu laden und zu speichern.

(10) Auskunftsrecht und Kontakt

Jeder registrierte Nutzer des Alumniportals Deutschland hat das Recht, entsprechend § 13 Abs. 7 TMG bzw. § 34 BDSG [Bundesdatenschutzgesetz] jederzeit und unentgeltlich Auskunft über die von der Alumniportal-Deutschland-Kooperation zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten Auskunft zu erhalten. Ein Auskunftsersuchen ist schriftlich an die Alumniportal-Deutschland-Kooperation / Alumni-Koordination, c/o Deutsche Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Friedrich-Ebert-Allee 40, 53113 Bonn zu richten. Dem Auskunftsersuchen ist eine beglaubigte Kopie des Personalausweises (Identity Card) beizufügen. Da bei der Kommunikation per E-Mail die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden kann, wird die Auskunft grundsätzlich per Post an die im Personalausweis angegebene Adresse gesendet. Auf Verlangen des Nutzers kann die Auskunft auch elektronisch erteilt werden.

Diese Datenschutzgrundsätze sind in deutscher und in englischer Sprache zugänglich. Im Falle von Abweichungen zwischen der deutschen Fassung und der englischen Fassung hat die deutsche Fassung Vorrang.

(11) Eingesetzte Webanalysetechnologie

Auf dieser Website werden mit Technologien der etracker GmbH (www.etracker.com) Daten zu Optimierungs- und Vermarktungszwecken gesammelt und gespeichert. Aus diesen Daten können unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Hierzu können Cookies eingesetzt werden. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher des Internetbrowsers des Seitenbesuchers gespeichert werden. Die Cookies ermöglichen die Wiedererkennung des Internetbrowsers.
Die mit den etracker-Technologien erhobenen Daten werden ohne die gesondert erteilte Zustimmung des Betroffenen nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden, hierzu ist das dauerhafte Akzeptieren eines Cookies notwendig.

II. Nutzungsbedingungen

(1) Betreiber und Nutzer

Die beteiligten gemeinnützigen Organisationen Goethe-Institut e.V., DAAD e.V. bzw. die Alexander von Humboldt Stiftung haben unter der Führung der Deutsche Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH eine Kooperationsvereinbarung zu dem Projekt Alumniportal Deutschland geschlossen. Im Folgenden wird dies als „Alumniportal-Deutschland-Kooperation” bezeichnet. Diese Nutzungsbedingungen gelten zwischen dem Betreiber – der Alumniportal-Deutschland-Kooperation, Alumniportal Deutschland c/o Deutsche Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, 53113 Bonn – und dem registrierten Nutzer – Personen, die sich auf dem Alumniportal Deutschland registrieren. Die registrierten Nutzer sind

  • hauptsächlich Deutschland-Alumni, also Personen, die sich für mindestens 3 Monate zu einer Ausbildung in Deutschland aufgehalten haben oder mehrere Jahre in Deutschland beschäftigt waren
  • und Organisationen / Unternehmen, die mit Deutschland-Alumni Kontakt aufnehmen möchten.

Diese Nutzungsbedingungen können sich ändern. Unter dem URL www.alumniportal-deutschland.org/services/datenschutz-nutzungsbedingungen finden Sie eine jeweils aktuelle Version dieser Nutzungsbedingungen, die sie einsehen und ausdrucken können.
Bitte lesen Sie sich die Nutzungsbedingungen sorgfältig durch, sie enthalten wichtige Informationen, gegenseitige Rechte und Pflichten etc.

Für den Bereich Jobs und Karriere gelten zusätzliche Nutzungsbedingungen.

(2) Vertragsgegenstand

Zentraler Inhalt des Angebotes Alumniportal Deutschland ist eine Internetplattform unter dem URL www.alumniportal-deutschland.org, mit der sich Deutschland-Alumni beispielsweise vernetzen, (wieder) finden, austauschen, kennen lernen, über Nachrichten, Diskussionsforen und andere Wege kommunizieren können.
Wir als Betreiber sind bemüht, einen störungsfreien Betrieb der Plattform zu gewährleisten, können dies aber nicht garantieren. Es kann beispielsweise unter Umständen zu Beeinträchtigungen der Systemverfügbarkeit durch Wartungsarbeiten oder andere Einflüsse kommen.

(3) Kontaktaufnahme

Als registrierte Nutzer erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten, z. B. Ihre E-Mail, zum Zwecke der Kontaktaufnahme sowie für statistische Zwecke durch die Organisationen GIZ, Goethe-Institut, DAAD und AvH genutzt werden. Die Kontaktaufnahme kann sowohl in Form von persönlich an die Nutzer adressierten Nachrichten als auch in Form von allgemeinen Info- / Newslettern erfolgen.
Nutzer erklären sich (unter dem Vorbehalt eines jederzeit möglichen Widerrufs) einverstanden, dass ihre personenbezogenen Daten – sowie die nachträglichen Aktualisierungen dieser – im Rahmen von Internetauftritten der Alumniportal-Deutschland-Kooperation erhoben, verarbeitet und genutzt werden dürfen. Die Adressdaten dürfen an Druckereien und Agenturen weitergegeben werden, aber ausschließlich zum Zweck des Postversands von Publikationen des Alumniportals Deutschland. Hierunter sind zum Beispiel Einladungen zu Veranstaltungen zu verstehen.
Die geltenden Bestimmungen des deutschen Bundes-Datenschutzgesetzes (siehe auch Datenschutz) werden eingehalten.

(4) Unzulässige Nutzernamen

Wir behalten uns vor, Benutzernamen abzulehnen, die rechtswidrig, beleidigend, gewaltverherrlichend, diskriminierend, pornographisch oder in sonst irgendeiner Weise nicht mit den folgenden Nutzungsbedingungen vereinbar und dazu geeignet sind, das Ansehen der Alumniportal-Deutschland-Kooperation oder ihrer Kooperationspartner in der Öffentlichkeit zu schädigen.

(5) Rechte und Pflichten des Nutzers

Nutzer des Alumniportals Deutschlands verpflichten sich zur Beachtung von Urheberrechten. Nur solche Inhalte und Äußerungen dürfen auf dem Alumniportal Deutschland veröffentlicht werden, die keine Rechte Anderer (insbesondere Urheber- und Leistungsschutzrechte) verletzten.

Nutzer des Alumniportal Deutschland sind für ihre Aktivitäten innerhalb der gesamten Plattform verantwortlich. Das persönliche Passwort zur Aktivierung und Nutzung des Benutzerkontos ist unbedingt gegenüber Dritten geheim zu halten. Sollten Sie Grund zur Annahme haben, dass Dritte Kenntnis von Ihrem Passwort haben, sind Sie verpflichtet, dies unverzüglich zu ändern. (Änderung des Passwortes können Sie in Ihrem persönlichen Profil-Bereich vornehmen.)

Nutzeraktivitäten, die darauf ausgerichtet sind, die Funktionalität der Plattform zu erschweren oder das Portal funktionsuntauglich zu machen, sind verboten und können zivil- und strafrechtlich verfolgt werden. Untersagt sind insbesondere auch Maßnahmen, die die physikalische und logische Struktur des Portals beeinflussen können.
Sie dürfen das Alumniportal Deutschland nicht zu kommerziellen Zwecken verwenden. Unter Anderem ist Werbung durch das Versenden von Inhalten, die die Empfänger unaufgefordert erhalten (Spamming) untersagt.

Auf dem Alumniportal Deutschland ist es grundsätzlich nicht zulässig, sich für mehr als ein Benutzerkonto zu registrieren, sich im Namen einer anderen Person für ein Benutzerkonto zu registrieren, sich im Namen einer Gruppe oder juristischen Person für ein Benutzerkonto zu registrieren oder sich für eine andere Person auszugeben sowie falsche Angaben über sich selbst und andere Personen zu verbreiten.

Weiterhin sind alle Nutzer des Alumniportal Deutschland verpflichtet, mit Ihren Inhalten und Aktivitäten nicht gegen rechtliche Vorschriften zu verstoßen (geltendes Recht der Bundesrepublik Deutschland). Die Plattform darf unter Anderem nicht für rechtswidrige Zwecke verwendet werden.

Verboten ist es ebenfalls, Inhalte / Äußerungen zu veröffentlichen, zu übermitteln, oder zu verbreiten, die rechtswidrig sind, insbesondere mit beleidigendem, gewaltverherrlichendem, diskriminierendem oder pornographischem Inhalt oder mit sonstigen Inhalten, die gegen die guten Sitten verstoßen. Dies umfasst auch Inhalte, die über von den Nutzern gesetzte Links zu erreichen sind. Des Weiteren ist die Verwendung anstößiger Inhalte, doppeldeutiger Bezeichnungen und anderweitiger Darstellungen untersagt, deren Rechtswidrigkeit vermutet wird, aber nicht abschließend festgestellt werden kann.

Verbotene Aktivitäten und Inhalte sind beispielsweise:

  • Inhalte, die jugendgefährdend sind,
  • jegliche Darstellung von Gewalt gegen Menschen oder Tiere,
  • Inhalte, die die Menschenwürde verletzen,
  • religiös oder politisch extreme Inhalte sowie rassistische, volksverhetzende oder kriegsverherrlichende Inhalte,
  • Glücksspiele,
  • obszöne Inhalte,
  • die Einstellung von Fotos und Videos, ohne Einverständnis des Fotografen und der darauf gezeigten Personen,
  • die Verabredung zu kriminellen Handlungen und terroristischen Aktionen. - -

Die Alumniportal Deutschland-Kooperation behält es sich vor, bei einem Verdacht auf derartige Inhalte oder Verweise diese ohne vorherige Ankündigung oder Erklärung zu entfernen.

(6) Rechte und Pflichten des Betreibers

Die Alumniportal-Deutschland-Kooperation stellt mit dem Alumniportal Deutschland den Nutzern lediglich eine Plattform zur Verfügung, auf der sie mit anderen Alumni und weiteren Dritten in Kontakt treten können.
Dafür stellt sie die technischen Applikationen zur generellen Kontaktaufnahme bereit. Es entstehen aus diesem Angebot keinerlei Ansprüche auf das Zustandekommen von Kontakten und die Alumniportal-Deutschland-Kooperation und deren Kooperationspartner sind nicht verantwortlich für das Entstehen von Kontakten.

Ebenfalls ausgeschlossen ist der Anspruch auf Schadensersatz in Falle von technischen Störungen. Unsere technische Administration bemüht sich, den reibungslosen Ablauf der Plattform zu gewährleisten, eine Garantie dafür besteht aber – wie bereits bei den Sicherheitshinweisen erwähnt – nicht.

Die Betreiber des Alumniportal Deutschland führen keine Überprüfung der öffentlich verbreiteten Inhalte und Äußerungen von Nutzern vor ihrer Verbreitung, Übermittlung oder Veröffentlichung durch.
Bei Missachtung der Nutzungsbedingungen oder dem begründeten Verdacht eines Verstoßes durch einen Nutzer sind wir berechtigt, den betreffenden Nutzer auszuschließen und ggf. die von ihm verwendeten bzw. an ihn adressierten Inhalte unverzüglich zu löschen. Der Nutzer erhält in diesem Falle eine Warnung mit einer Fristsetzung, es sei denn der Verstoß ist so schwerwiegend, dass eine Fortsetzung des Nutzungsverhältnisses nicht zumutbar ist.

Nutzer stellen die Betreiber des Alumniportal Deutschland von sämtlichen Forderungen, inklusive Schadensersatzforderungen, frei, die andere Nutzer oder sonstige Dritte wegen einer Verletzung ihrer Rechte durch die von Nutzer auf dem Alumniportal Deutschland veröffentlichen Inhalte geltend machen.
Der Nutzer übernimmt alle dem Betreiber aufgrund einer Verletzung von Rechten Dritter entstehenden angemessenen Kosten, einschließlich der für die Rechtsverteidigung entstehenden angemessenen Kosten. Diese Pflichten des Nutzers gelten nicht, wenn der Nutzer die betreffende Rechtsverletzung nicht zu vertreten hat.

(7) Beendigung des Accounts

Sie können Ihren Account jederzeit ohne Angabe von Gründen löschen lassen. Nach einer Deaktivierung des Accounts können die Daten des Nutzers nicht mehr abgerufen werden. Es kann aufgrund der im Zwischenspeicher (Cache) vorgehaltenen Daten vorkommen, dass die Daten des Mitglieds nach Deaktivierung des Accounts aus technischen Gründen noch kurzzeitig verfügbar sind. Die Alumniportal-Deutschland-Kooperation behält sich vor, im Bedarfsfall (z. B. zur Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen bei einem Verstoß) die Daten vorerst weiter zu speichern.

Anmerkung: Wenn Sie Ihren Account löschen lassen, sind Ihre Daten vollständig und unwiderruflich gelöscht. Einträge in Diskussionsforen, persönliche Nachrichten und sonstige Beiträge werden anonymisiert. Diese sind Ihnen dann nicht mehr zuzuordnen, werden aber nicht gelöscht, um beispielsweise den Ablauf einer Diskussion nachvollziehbar zu belassen.

(8) Haftung

Das Internetangebot des Alumniportals Deutschland wurde mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für die Richtigkeit, Genauigkeit und Fehlerfreiheit der Informationen seitens des Betreibers Alumniportal-Deutschland-Kooperation wird keine Haftung übernommen. Für die von Nutzern veröffentlichten Inhalte übernehmen wir als Betreiber ebenfalls keine Haftung. Weiterhin ist jegliche Haftung für Schäden ausgeschlossen, die direkt oder indirekt aus der Benutzung der Seiten entstehen.
Für den Inhalt von Websites, auf die durch externe Hyperlinks verwiesen wird, sind wir als Betreiber nicht verantwortlich und können keinerlei Garantie oder Haftung für die Angemessenheit und Rechtsbefolgung dieser übernehmen.

Als Nutzer stellen Sie die Alumniportal-Deutschland-Kooperation von sämtlichen Ansprüchen Dritter frei, die infolge einer Verletzung der vorbezeichneten Pflichten und / oder schädigenden Handlungen der Nutzer gegenüber der Alumniportal-Deutschland-Kooperation geltend gemacht werden. Eine Haftung der Alumniportal-Deutschland-Kooperation ist, soweit rechtlich möglich, ausgeschlossen. (Als rechtsverbindliche Fassung gilt die deutsche Fassung der Nutzungsbedingungen.)

(9) Änderungen der Nutzungsbedingungen

Die Alumniportal-Deutschland-Kooperation behält sich vor, diese Nutzungsbedingungen jederzeit ohne Angabe von Gründen zu ändern. Registrierte Nutzer werden über Änderungen informiert.
Falls nicht innerhalb von zwei Wochen nach dieser Information der geänderten Fassung widersprochen wird, gilt diese als akzeptiert.

III. Sicherheitshinweis

Als soziales Netzwerk für Alumni der Organisationen Deutsche Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Goethe-Institut e.V., DAAD e.V. und Alexander von Humboldt Stiftung bieten wir eine Plattform an, auf der jeder Interessierte mit wenig Aufwand in Kontakt mit anderen Alumni und Interessierten treten, von diesen kontaktiert werden, sich selbst darstellen kann usw.

Wir verpflichten uns, personenbezogene Daten im Einklang mit den einschlägigen Gesetzen und entsprechend dieser Datenschutzregelungen zu schützen und werden alle technischen und organisatorischen Maßnahmen treffen, die für einen datenschutzgerechten Umgang mit personenbezogenen Daten erforderlich sind.

Wir möchten aber ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Daten, die für alle Nutzer zugänglich gemacht werden, durch uns nicht vor Missbrauch geschützt werden können.

Beim Alumniportal Deutschland kann sich generell jeder Internetnutzer registrieren, d.h. unter anderem, dass wir keine Möglichkeit haben, zu überprüfen, ob es sich tatsächlich lediglich um berechtigte Alumni handelt. Wir können keine Gewähr für die tatsächliche Identität eines Nutzers übernehmen. Nutzer haben sich selbst über die Identität eines anderen Nutzers zu informieren, und es liegt in ihrer Verantwortung, auszuwählen, wen sie als Kontakt bestätigen möchten.

Bitte achten Sie vor allem auf Folgendes:
Veröffentlichen Sie nur Daten, die Ihnen in Bezug auf das Alumniportal Deutschland sinnvoll erscheinen. Bitte wählen Sie diese sorgfältig danach aus, was Sie auch wirklich über sich preisgeben möchten, beispielsweise Daten wie Ihre private Telefonnummer, Adresse etc. sollten nur für die von Ihnen bestätigten Kontakte und nicht für alle Nutzer zugänglich sein.