Alumni-Geschichten

  • Alumni-Interviews

    Hier finden Sie ausführliche Interviews und Porträts von Mitgliedern des Alumniportals.

  • Alumni-Videos

    Alumni erzählen über ihr Auslandsstudium und ihren Berufsweg in einem kurzen Video

  • Alumni-Statements

    Deutschland-Alumni schildern in kurzen Statements ihre vielfältigen Eindrücke von Deutschland.

Neue Interviews und Porträts

GASTBEITRAG

Warum Forderungen nach einer nachhaltigen Welt keine Wunschträume sind

Gerade als das entscheidende Jahrzehnt für die Umsetzung der Ziele für nachhaltige Entwicklung anbrach, schlug die Corona-Pandemie zu. Das war ein Rückschlag, doch es besteht Hoffnung, dass wie wieder auf den richtigen Weg zurückfinden. Wir müssen in die Jugend investieren, denn sie kann mit ihrer starken Neigung zu Diversität, Inklusion und Gerechtigkeit für positiven Wandel sorgen.

Dem kritischen Denken verpflichtet

Für seinen Traum von einer Promotion in Deutschland hat Sarhan Dhouib aus Tunesien viel auf sich genommen und nie aufgegeben. Heute forscht der DAAD-Alumnus am Institut für Philosophie der Universität Hildesheim.

 

 

EU-Ideen-Lab

Gemeinsam gegen Rechts

„Wir holen uns unser Land zurück“, lautet ein Schlachtruf des modernen europäischen Rechtspopulismus. Was ändert sich, wenn Rechtspopulisten an die Regierung kommen? Und was kann die demokratische Zivilgesellschaft dem entgegensetzen? Mit diesen Fragen befassen sich DAAD-Alumni aus Deutschland, Österreich und Ungarn in einem virtuellen EU-Ideen-Lab.

Gleichberechtigung

„Armes afrikanisches Mädchen“

Unser Gastautor Erick Agure schreibt darüber, dass viele Frauen in Afrika selbst heutzutage nicht die gleichen Chancen haben wie Männer. Er beschreibt seine Alltagsbeobachtungen aus der Perspektive einer Frau und eines Mannes und seine Gedanken darüber, was sich verändern sollte, damit alle die gleichen Chancen haben.

Sexuelle Belästigung

Gegenwehr im öffentlichen Raum

Übergriffige Kommentare, anzügliche Gesten: Weltweit wächst die „Chalk Back“-Bewegung, die gegen sexuelle Belästigungen im öffentlichen Raum aufbegehrt – mit Kreide. Unsere Gastautorin Rebecca Hahn stellt sie vor.