Jetzt bewerben: Internationales Klimaschutzstipendium für Nachwuchsführungskräfte und Postdoktorand*innen

Die Alexander von Humboldt-Stiftung vergibt jährlich bis zu 20 Internationale Klimaschutzstipendien an Nachwuchsführungskräfte und Postdoktorand*innen aus außereuropäischen Entwicklungs- und Schwellenländern, die in ihren Heimatländern in den Bereichen Klimaschutz oder klimarelevanter Ressourcenschutz tätig sind. Bei einem*einer Gastgeber*in ihrer Wahl realisieren die Stipendiat*innen über einen Zeitraum von ein bis zwei Jahren eigenständig konzipierte, wissenschaftliche Vorhaben.


Das Stipendium beinhaltet:

  • Monatliches Stipendium in Höhe von 2.170 Euro, 2.470 Euro oder 2.670 Euro, je nach Karrierestufe
  • Gemeinsame Programmveranstaltungen zu fachbezogenen Themen mit wichtigen Akteuren aus den Bereichen Klimaschutz und klimarelevanter Ressourcenschutz
  • Individuelle Betreuung während des Deutschlandaufenthalts 
  • Zusätzliche finanzielle Unterstützung, beispielsweise für mitreisende Familienmitglieder, für Reisekosten oder einen Deutschkurs 
  • Umfangreiche Alumniförderung, insbesondere die Förderung der Kontakte mit den Kooperationspartner*innen in Deutschland während der gesamten Karriere

Wer kann sich bewerben?

Sie können sich bewerben, wenn Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Staatsbürger*in eines außereuropäischen Schwellen- oder Entwicklungslands (siehe Länderliste)
  • Bachelor oder vergleichbarer akademischer Grad, wobei der Abschluss zum 1. Februar des Auswahljahres nicht länger als zwölf Jahre zurückliegen darf
  • erste Erfahrungen in Führungspositionen und entsprechende Führungskompetenzen 
  • als Nachwuchsführungskraft über umfangreiche Berufserfahrung (mindestens 48 Monate zum Zeitpunkt der Bewerbung) verfügen
  • als Postdoktorand*in über eine erfolgreich abgeschlossene Promotion oder vergleichbaren akademischen Grad in den Bereichen Klimaschutz oder klimarelevanter Ressourcenschutz verfügen und wissenschaftliche Veröffentlichungen in nach internationalem Standard referierten Zeitschriften und Verlagen nachweisen können.

Wichtige Daten auf einen Blick

Bewerbungsfrist: 1. Februar 2022

Beginn des Stipendiums: 1. März 2023

Förderdauer: 12 Monate für Nachwuchsführungskräfte; 12-24 Monate für Postdoktorand*innen


Video über die Arbeit von Gilbert Adum, Alumnus des Internationalen Klimaschutzstipendiums

Gilbert Adum, der durch das Internationale Klimaschutzstipendium gefördert wurde, hat eine Froschart wiederentdeckt, die lange als ausgestorben galt. Er hat sich der Rettung der Amphibien verschrieben.


Weitere Informationen

Die vollständigen Bewerbungsvoraussetzungen und Stipendienleistungen entnehmen Sie bitte den Programminformationen:

Weitere Informationen und den Link zur Online-Bewerbung finden Sie unter https://www.humboldt-foundation.de/bewerben/foerderprogramme/internationales-klimaschutzstipendium.

August 2021