Wie essen die Deutschen?


Sprachniveau B2

Das deutsche Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) hat im Oktober 2017 eine Umfrage zum Thema „Ernährung“ in Auftrag gegeben: den Ernährungsreport 2018. Rund 1000 Deutsche ab 14 Jahren gaben einem Meinungsforschungsinstitut Antworten zu ihren Essgewohnheiten.

Es muss schmecken!

Auch wenn die Gewohnheiten sehr verschieden sind, am wichtigsten ist den Befragten, dass das Essen schmeckt. Ebenfalls entscheidend: Das Essen soll gesund sein. 92 Prozent der Befragten legen Wert darauf. Junge Menschen ernähren sich dabei nicht ganz so gesundheitsbewusst wie Ältere. Bei den Jugendlichen gaben 81 Prozent an, dass es wichtig sei, sich gesund zu ernähren. Bei den Menschen ab 60 Jahren waren es 96 Prozent.

Was kommt täglich auf den Tisch?

Laut Angaben der Befragten scheint die Ernährung gesund zu sein: 72 Prozent der Befragten essen täglich Obst und Gemüse. 65 Prozent verzehren Käse und andere Milchprodukte. Jeder Dritte isst jeden Tag Fleisch und Wurst.

Beliebte Getränke

Das beliebteste Getränk der Deutschen ist Wasser. 91 Prozent der Befragten trinken es jeden Tag. Kaffee und Tee werden ebenfalls gern getrunken: 84 Prozent nehmen täglich eine oder mehrere Tassen zu sich. 40 Prozent trinken täglich Milch oder Milchgetränke und 24 Prozent Cola, Limonade und Säfte.

Lust auf Kochen

Die Deutschen kochen mit Freude. 43 Prozent bereiten täglich oder fast täglich eigene Mahlzeiten zu. Weitere 38 Prozent kochen etwa zwei- bis dreimal wöchentlich. Oft, aber nicht besonders gern, kochen Menschen ab 60 Jahren. 32 Prozent von ihnen antworteten auf die Frage, ob sie ungern kochen mit „ja“. Alle anderen Altersgruppen kochen mit mehr Begeisterung.

Allerdings essen auch 43 Prozent der Menschen in Deutschland regelmäßig außer Haus. Sie kaufen unterwegs kleine Snacks wie belegte Brötchen oder essen in einem Restaurant. 74 Prozent der Befragten besuchen mindestens einmal im Monat ein Restaurant.

Unterschiede zwischen Frauen und Männern

Stimmt es, dass Frauen mehr auf gesunde Ernährung achten als Männer? Ja. Laut Umfrage ist 96 Prozent der Frauen ein gesundes Essen wichtig. Bei den Männern sind es 88 Prozent. Frauen essen dafür etwas mehr Süßigkeiten. Während 20 Prozent von ihnen täglich Süßes essen, tun dies 17 Prozent der Männer.


Haben Sie den Text gelesen und verstanden? Können Sie die folgenden Fragen beantworten? 

  • Was ist den Deutschen beim Essen am wichtigsten?
  • Wie viele der Befragten essen täglich Milchprodukte?
  • Kochen die Befragten ab 60 Jahren besonders gern?
  • Wie viele Menschen gehen mindestens einmal pro Monat in ein Restaurant?

Diskutieren Sie mit uns in der Community-Gruppe „Deutsch als Fremdsprache“

Juni 2018

Dieser Text ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz. Möglicherweise unterliegen zusätzliche Inhalte wie Bilder und Videos jeweils zusätzlichen Bedingungen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden. Zudem gilt folgende Regelung für die korrekte Benennung der Urheber und Quelle sowie Übersetzungen.

Jetzt kommentieren