Bildung, die Menschen befähigt: Innovationen für eine inklusive Zukunft

Schülerin, die mit ihren Freunden den Flur in der Schule entlang geht
© Gettyimages/Drazen Zigic

Community Challenge 2024

Obwohl Bildung ein grundlegendes Menschenrecht und ein Katalysator für eine nachhaltige Entwicklung ist, sind die globalen Herausforderungen nach wie vor beträchtlich. Im Jahr 2020 sind ca. 258 Millionen Kinder nicht in der Schule, darunter 132 Millionen Mädchen (UNESCO). Geografische, wirtschaftliche und soziale Barrieren verwehren Millionen den Zugang, während Schulkinder sich häufig schlechter Qualität und veralteten Lehrplänen gegenübersehen. Große Unterschiede, insbesondere zwischen marginalisierten Gemeinschaften, Mädchen und Minderheiten, verstärken die Armut und schränken die Chancen ein.

Lebenslanges Lernen ist in unserer sich rasch entwickelnden Wirtschaft von entscheidender Bedeutung. Doch viele Systeme können das gar nicht anbieten. Neue Technologien versprechen zwar Lösungen, bergen aber auch Risiken, die eine verantwortungsvolle Nutzung und einen fairen Zugang erfordern. Diese Probleme müssen gelöst werden, damit eine gleichberechtigte Bildungslandschaft für alle entsteht. Die Corona-Pandemie hat die Lernverluste weltweit weiter verschärft. Auch dadurch wird es dringend notwendig, innovative und inklusive Lösungen im Bildungsbereich zu finden.

Community Challenge

Um diese dringenden Herausforderungen zu bewältigen, fordert die „Challenge of Germany Alumni Community 2024“ Visionäre, sozial denkende Unternehmer und Innovatoren auf, bahnbrechende Ideen vorzulegen, die den Wandel in der Bildung versprechen. Sie sind eingeladen, Ideen für soziales Unternehmertum zu entwickeln, um kritische Themen der Bildung anzugehen und einen Beitrag zum 4. Ziel für nachhaltige Entwicklung zu leisten: Inklusive, gleichberechtigte und hochwertige Bildung gewährleisten und Möglichkeiten des lebenslangen Lernens für alle fördern.

Wir suchen nach innovativen Lösungen mit nachhaltiger gesellschaftlicher Wirkung, um bspw. die folgenden Themen zu behandeln:

Gleichberechtigter Zugang zur Bildung:
Qualität der Bildung:
Geschlechtsspezifische Ungleichheiten:
Lebenslanges Lernen:
Verantwortungsbewusster Einsatz neuer Technologien:
Gleichberechtigung und Ethik der künstlichen Intelligenz in der Bildung:
Spielbasierte Pädagogik:
Andere Kategorien im Bildungsbereich

Warum sollten Sie teilnehmen?

  • Sie haben hier die Chance, Ihre Innovationen in der Anfangsphase zu testen und zu validieren.
  • Nehmen Sie an der Community Challenge teil, die als Crowd Innovation Initiative konzipiert wurde, um das Know-how der deutschen Alumni und die Ressourcen von Unternehmern zu nutzen.
  • Durch Zusammenarbeit und Netzwerken werden Ideen in Taten umgesetzt und wertvolle Verbindungen für das künftige Wachstum aufgebaut.
  • Die Gewinner erhalten ein professionelles Mentoring hinsichtlich der Entwicklung von Geschäftsplänen und Möglichkeiten für das Netzwerken zur Förderung ihrer Konzepte.
  • Benötigen Sie weitere Hilfe? Melden Sie sich für unsere kostenlosen Online-Workshops zum Thema „Soziales Unternehmertun“ an. Dort geht es vor allem darum, wie Sie Ideen finden, Ihr Geschäft planen, anderen von Ihren Ideen überzeugen (Pitchen) und vieles mehr.

Zeitleiste

1. Online-Workshops zur Aktivierung des sozialen Unternehmertums (fakultativ)
2. Ideen einreichen
3. Engagement und Feedback in der Community
4. Letzter virtueller Pitching-Tag
5. Professionelles unternehmerisches Mentoring

Welche Zielgruppen sprechen wir an und nach welchen Ideen suchen wir?

Die Community Challenge steht allen deutschen Alumni aus allen Branchen offen, insbesondere aber Experten aus Bereichen wie der öffentlichen Bildung, Online-Bildung, Hochschulbildung, Berufsausbildung, Sonderpädagogik usw. Es werden Beiträge von einzelnen Personen und auch Teams angenommen. Bitte beachten Sie, dass Sie Mitglied des Alumniportal Deutschland sein müssen, um am letzten virtuellen Pitching-Tag teilzunehmen und Ihre Idee präsentieren zu können.

Wir sind insbesondere auf der Suche nach Ideen in der Anfangsphase. Innovative und kreative Konzepte werden vermehrt gefördert, auch wenn sie sich noch in der Anfangsphase der Entwicklung befinden.

Unsere Jury

FAQs

Was ist Social Entrepreneurship?
Was ist ein Community Challenge?
Wie oft hat die Community Challenge stattgefunden?

Was ist die Agenda 2030?

Die Agenda 2030 ist ein globaler Rahmen von 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung (SDG) und wurde 2015 von den Vereinten Nationen verabschiedet. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2030 Frieden, Wohlstand und Nachhaltigkeit für alle zu erreichen.

Kommentare

  • Michael Shear

    23.06.2024

    Die Social Innovation Challenge der Deutschland-Alumni ist sehr inspirierend und zeigt das Potenzial dieser vielfältigen und engagierten Gemeinschaft. Besonders hervorzuheben ist der Fokus auf Bildung in der diesjährigen Challenge. Bildung ist ein zentraler Schlüssel für die Bewältigung vieler globaler Herausforderungen, und die Einladung an Visionäre, Social Entrepreneurs, und Innovatoren, ihre Ideen einzureichen.

  • Daniela, Alumniportal Team

    21.06.2024

    Liebe Diana,
    alle Informationen zur Challenge findest du auf der englischen Version der Seite. Bei Fragen melde dich gerne jederzeit bei uns via Email (info[at]alumniportal-deutschland.de).

  • Diana

    19.06.2024

    Ich will mehr Information bekomen

* Pflichtfeld