0 Finde ich gut

Jetzt bewerben: GSO Leadership Academy

Die GSO Leadership Academy möchte systematisch dazu beitragen, Führungskompetenzen gezielt bei Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern zu entwickeln und die zunehmende Mobilität von Talenten für den Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort Deutschland nachhaltig nutzbar machen.

Partner

Entwickelt wurde das Konzept der Leadership Academy von der gemeinnützigen German Scholars Organization - in enger Kooperation mit der Fraunhofer-Gesellschaft und dem Zentrum für Wissenschaftsmanagement (ZWM) in Speyer, die zu den Gründungspartnern der Academy gehören. Als weitere Gründungspartner konnten zudem folgende Institutionen gewonnen werden: Klaus Tschira Stiftung, Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren, Max-Planck-Gesellschaft, Joachim Herz Stiftung. Außerdem fördert die Schader-Stiftung die Durchführung der Academy. Eine assoziierte Partnerschaft besteht mit der TU9 und dem Deutschen Hochschulverband (DHV).

Wer kann sich bewerben?

Die Leadership Academy richtet sich an exzellente deutschsprachige Early- und Mid-Career-Wissenschaftlerinnen und -wissenschaftler an Universitäten und anderen Forschungseinrichtungen im Ausland, die vor dem nächsten Karriereschritt stehen und eine Rückkehr nach Deutschland anstreben. Bewerben Sie sich, wenn Sie

  • Verantwortung jetzt und in Zukunft übernehmen wollen ob in der Wissenschaft, der außeruniversitären Forschung, in der Wirtschaft, dem Wissenschaftsmanagement oder als GründerIn.
  • schon exzellente Leistungen erbracht haben und ihr Leadership-Potential weiterentwickeln wollen.
  • den Wirtschafts- und Innovationsstandort Deutschland mitgestalten und voranbringen möchten.

Bewerbungsschluss ist der 6. Juni 2017.

Weitere Informationen zum Programm und Bewerbung sind online verfügbar.