0 Finde ich gut

Jetzt bewerben: Stipendien der Hanns-Seidel-Stiftung

Sie können überdurchschnittliche schulische und studienbezogene Leistungen vorweisen sowie gesellschaftspolitisches Engagement? Dann bewerben Sie sich!

Die Begabtenförderung der Hanns-Seidel-Stiftung  hat es sich zur Aufgabe gemacht, durch ideelle und finanzielle Förderung zur Erziehung eines persönlich und wissenschaftlich hochqualifizierten Akademikernachwuchses beizutragen.

Wer kann sich bewerben?

Zielgruppe: Studenten und Doktoranden, die überdurchschnittliche Schul- und Studienleistungen erbringen und gleichzeitig gesellschaftspolitisch engagiert sind.

Antragsberechtigt für ein Stipendium bei der Hanns-Seidel-Stiftung sind deutsche Studenten und Bildungsinländer (§ 8 BAföG) aller Fachrichtungen, die als ordentlich Studierende an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule immatrikuliert sind.

Ebenso antragsberechtigt sind Graduierte, deren Persönlichkeit und Begabung eine besondere wissenschaftliche Leistung in der Promotion und einen bedeutsamen Beitrag zur Forschung erwarten lassen.

Von den Bewerbern wird folgendes erwartet:

  • überdurchschnittliche Schul-/Studienleistungen
  • Engagement im politischen, kirchlichen oder sozialen Umfeld
  • eine persönliche Eignung: Staatsbürgerliches Verantwortungsbewusstsein, politische Aufgeschlossenheit und ein Bejahen der Ziele der Hanns-Seidel-Stiftung

Ideelle Förderung

Die Begabtenförderung der Hanns-Seidel-Stiftung beschränkt sich nicht nur auf finanzielle Aspekte, sondern bietet vielmehr umfangreiche Betreuungs- und Veranstaltungsprogramme.

Jeder Stipendiat der Hanns-Seidel-Stiftung ist Mitglied einer an seinem Studienort bestehenden Hochschulgruppe, die von einem Vertrauensdozenten betreut wird. Er ist verpflichtet, an den von der Gruppe organisierten Veranstaltungen teilzunehmen, die politische Informationsveranstaltungen, kulturelle Angebote sowie Diskussionsrunden mit Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens etc. umfassen.

Daneben bietet das Institut für Begabtenförderung Seminare zu allgemeinen und aktuellen Themen vorwiegend aus den Bereichen Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Kultur an. Auf diesen Veranstaltungen sollen sich die Stipendiaten mit den Grundlagen der staatlichen Ordnung und den Grundzügen unseres gesellschaftlichen Systems auseinandersetzen.

Bewerbung

Erfüllen Sie die unter Allgemeine Informationen genannten Voraussetzungen, dann reichen Sie die erforderlichen Unterlagen beim zuständigen Fachreferat ein.

Es gelten folgende Bewerbungsschlusstermine:

Studierende an Universitäten und Hochschulen (HAW): 31. Mai und 30. November

Promotionsstudenten: 15. Januar und 15. Juli

Die genannten Bewerbungsunterlagen sind in nicht gebundener Form in vier separaten Sätzen (ein Satz mit den Originalen und drei Sätze Kopien) einzureichen. Die Umschläge mit den Gutachten sind dem Originalsatz beizulegen. Bitte verzichten Sie weitgehend auf Heftklammern und Folien. Unvollständig eingereichte Bewerbungen werden nicht berücksichtigt.

Weiter Informationen entnehmen finden Sie auf der Webseite der Hanns-Seidel-Stiftung

Juni 2018