0 Finde ich gut

Jetzt bewerben: PHD-Stipendien der Deutschen Bundesstiftung Umwelt

  • Sie wollen mit Ihrer Promotion zukunftsfähige Lösungsvorschläge für aktuelle Umweltprobleme erarbeiten?
  • Sie haben bzw. erwerben einen überdurchschnittlichen Abschluss? Alle Fachrichtungen sind zugelassen.
  • Ihre Promotion befasst sich mit der Umweltsituation in Deutschland oder mit globalen Umweltaufgaben mit Relevanz für Deutschland?
  • Ihre Promotion wird an einer deutschen Hochschule erfolgen und hat noch nicht begonnen? (Als begonnenes Vorhaben wird gewertet, wenn Sie sich seit Ihrem Hochschulabschluss länger als 1 Jahr wissenschaftlich mit Ihrer Promotionsthematik beschäftigt haben).

Die Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) vergibt jährlich bis zu 60 Promotions-Stipendien nach einem mehrstufigen Auswahl-Verfahren. Unterstützt werden hoch motivierte Doktorandinnen und Doktoranden, die ihre Promotion innerhalb von drei Jahren abschließen. Alle geförderten Stipendiaten können Sie in der Datenbank der DBU einsehen.

 

Finanzielle Leistungen

  • Förderdauer: max. 36 Monate
  • monatliche Grundförderung: 1.500 €
  • monatliche Sachmittel: 210 €
  • weitere Bezuschussung von Sachkosten möglich
  • monatlicher Kinderzuschlag und weitere Unterstützung möglich

Ideelle Förderung

  • persönliche Begleitung und Betreuung durch DBU-Referentinnen und -Referenten
  • Ergebnisvorstellung, interdisziplinärer Austausch und Exkursionen bei Stipendienseminaren der DBU (pro Jahr 1 Woche)
  • Unterstützung bei der Organisation eigener Fachkolloquien
  • Einladung zur Sommerakademie, der Umweltpreis-Verleihung und weiteren Veranstaltungen der DBU; auch für Alumni
  • Netzwerkbildung zwischen Stipendiatinnen und Stipendiaten sowie Alumni über die Kommunikationsplattform Stipnet

Weitere Rahmenbedingungen

Bewerbungen sind aus allen Fachrichtungen willkommen, d.h. nicht nur aus den Natur- und Ingenieurwissenschaften sondern auch aus den Sozial-, Geistes-, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften. Interdisziplinäre Umweltforschung ist besonders erwünscht. Aussichtsreiche Bewerberinnen und Bewerber haben einen überdurchschnittlichen Abschluss und sind hoch motiviert, zielorientiert zur Lösung aktueller Umweltprobleme beizutragen bzw. eine nachhaltige Entwicklung voranzutreiben.

Möchten Sie sich für ein Promotionsstipendium bewerben?

 

Zur Online-Bewerbung geht es hier.

Bewerbungsschluss ist der 15. Juni 2018.

 

Weitere Informationen finden Sie unter PHD-Stipendien der Deutschen Bundesstiftung Umwelt

April 2018

Kommentare

Bahaa M. Alwan
15. Juni 2018

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich bin Assist. Prof. Bahaa M. Alwan, Dozent an der Fakultät für Sprachen der Uni. Bagdad von Beruf. Ich enthält Magistertitel im Fach der deutschen Literatur. Seit Jahren beschäftige ich mich mit der deutschen Literatur und habe mehr als 10 Bücher darüber geschrieben z.B. " Widerspieglung einiger Dramen von Brecht im irakischen Theater " und etwa 100 Artikel und Forschungen über die deutsche Literatur und die modernen literarischen Phänomen in Deutschland in der irakischen und arabischen Presse veröffentlicht. Ich habe den Wunsch zu promovieren und habe mehr mals versucht, um einen Studienplatz zu bekommen, aber leider kalppt esbis jetzt nicht.
Ich hoffe , dass ich meinen Wunsch irgendwann erreichen könnte.
Ich bedanke mich bei Ihnen im Voraus und wünsche Ihnen alles Gute.
Mit den besten Grüßen

Dozent : Assist. Prof. Bahaa M. Alwan
Fakultät für Sprachen der Uni. Bagdad
Handy . 00964 (0) 7901550503
E-Mail : baha_algenabie@yahoo.com
Bagdad - Irak

Jetzt kommentieren