1 Finde ich gut

Abhik und der Traum von der Fußball-Weltmeisterschaft 2022: Ein Beispiel für Arbeitsmigration

  • Abhik und der Traum von der Fußball-Weltmeisterschaft 2022: Ein Beispiel für Arbeitsmigration

    Ich heiße Abhik und bin 25 Jahre alt. Zusammen mit meiner Familie wohne ich in Chitwan, einer sehr ländlichen und armen Region in Nepal. Ich bin nie zur Schule gegangen, allerdings habe ich bei einem Nachbarn das Schreinern gelernt. Meine Familie betreibt Landwirtschaft, doch in den letzten Jahren sind die Erträge immer weiter zurückgegangen. Deswegen haben wir gemeinsam beschlossen, dass ich versuchen soll im Ausland Geld zu verdienen.

  • Abhik und der Traum von der Fußball-Weltmeisterschaft 2022: Ein Beispiel für Arbeitsmigration

    Durch einen Bekannten habe ich von einem Arbeitsvermittler erfahren. Dieser hat mir erzählt, dass in Katar die Vorbereitungen für die Fußball-Weltmeisterschaft 2022 anlaufen und dass dort gutes und schnelles Geld verdient werden kann. Allerdings muss ich für die Vermittlung nach Katar im Voraus zahlen. Meine Familie kann das Geld nicht aufbringen, deswegen hat der Vermittler angeboten, mir das Geld zu leihen, jedoch zu einem hohen zweistelligen Zinssatz.

  • Abhik und der Traum von der Fußball-Weltmeisterschaft 2022: Ein Beispiel für Arbeitsmigration

    Nach meiner Landung in Doha wurde ich zunächst von den hohen Temperaturen überrascht. Plötzlich wurde mir bewusst, dass ich keine Ahnung vom Land und von den Leuten habe. Gleich danach wurde mir ein Arbeitsvertrag unter die Nase gehalten, den ich jedoch nicht verstanden habe, da ich kein Arabisch spreche. Dennoch habe ich den Vertrag unterschrieben und wurde anschließend in eine dreckige und überfüllte Unterkunft gebracht.

  • Abhik und der Traum von der Fußball-Weltmeisterschaft 2022: Ein Beispiel für Arbeitsmigration

    Kurz darauf wurde mein Pass eingezogen, mit der Begründung, dass dies nur meiner Sicherheit diene. Nach einer eineinhalbstündigen Fahrt kam ich an der Baustelle des Al Wakrah Stadions an und stellte fest, dass ich nicht als Schreiner arbeiten werde. Stattdessen muss ich in schwindelnder Höhe ohne Sicherheitsvorkehrungen und bei unerträglicher Hitze Stahlnähte zusammenschweißen.

  • Abhik und der Traum von der Fußball-Weltmeisterschaft 2022: Ein Beispiel für Arbeitsmigration

    Ich arbeite Tag und Nacht in zwölfstündigen Schichten. Auf den Stahlträgern ist es unerträglich heiß, Schatten ist kaum vorhanden. Am Ende des ersten Monats wollte ich den ersten Lohn zu meiner Familie schicken. Dann habe ich jedoch erfahren, dass der Lohn nicht ausgezahlt wird, mit der Begründung, der Bauunternehmer sei leider mit anderen Zahlungen im Verzug. Auch im zweiten Monat wartete ich vergeblich auf mein Geld.

  • Abhik und der Traum von der Fußball-Weltmeisterschaft 2022: Ein Beispiel für Arbeitsmigration

    Erst im dritten Monat bekam ich Lohn, jedoch nur einen Bruchteil dessen, was mir anfangs versprochen wurde, und gerade genug, um mein eigenes Leben vor Ort zu finanzieren. Als ich nachhakte, wurde mir mitgeteilt, dass der Rest des Geldes zur Begleichung meiner Mietschulden einbehalten wurde. Am 25. April 2015 erhielt ich eine schreckliche Nachricht: meine Heimatregion wurde von einem schweren Erdbeben getroffen. Ich möchte zum Helfen zurück in mein Dorf reisen und habe sofort Urlaub beantragt, der jedoch von meinem Arbeitgeber verweigert wurde. Ich habe überlegt, einfach abzuhauen, aber ohne Reisepass sitze ich fest.

Wir bedanken uns beim GIZ-Sektorvorhaben  Migration und Entwicklung, dass sie uns die Migrationsgeschichten zur Nutzung zur Verfügung gestellt haben. Auf der Webseite des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) können Sie diese als PDF herunterladen.

Download: Geschichten über Migration und Entwicklung

Dort finden Sie auch eine Auswahl von Links auf Dokumente und Webseiten mit weiterführenden Informationen zum Thema Migration.

BMZ: Migration – Dokumente und Links

Juni 2017

Jetzt kommentieren